Damit ein Richtfest gelingt, ist die frühzeitige Planung besonders wichtig: Gästeliste, Sitzmöglichkeiten, Essen und Getränke – für den reibungslosen Ablauf sollte an einiges gedacht werden. stolp+friends unterstützt Wohnungsunternehmen bei der Planung, Durchführung und Kommunikation ihres Events; zuletzt nahm die Kölner Wohnungsgenossenschaft eG die Expertise in Anspruch.

 

Beim Richtfest sind in der Regel Architekt:innen, Handwerker:innen, gegebenenfalls künftige Mieter:innen und Nachbarschaft sowie Personen aus Presse und Politik eingeladen. Mit einer hochwertigen und professionell gestalteten Einladung von stolp+friends konnte die Kölner Wohnungsgenossenschaft eG alle eingeladenen Zielgruppen gleichermaßen angemessen ansprechen. Eine Teilnahmeabfrage erleichterte zudem die Planung, wie viele Stühle, Tische und Verpflegung benötigt werden. Bei Bedarf steht stolp+friends Wohnungsunternehmen bei der Organisation mit Rat und Tat zur Seite und sorgt mit passenden Werbe- und Informationsmedien wie Roll-ups oder Flyern für die kommunikative Begleitung des Events.

 

Zudem ist das Richtfest für Wohnungsunternehmen und Bauherren die perfekte Gelegenheit, sich bei allen am Bau beteiligten helfenden Händen und der Nachbarschaft zu bedanken und ihnen Wertschätzung entgegenzubringen. Wenn aber mal die Worte fehlen, unterstützt stolp+friends Wohnungsunternehmen bei der passenden Formulierung der Richtfestrede oder versorgt sie mit Ideen für Gastgeschenke. So wird das Richtfest bei den Anwesenden zum unvergesslichen Erlebnis.

 

Für die Kölner Wohnungsgenossenschaft eG erstellte stolp+friends im Anschluss an das gelungene Richtfest eine informative Pressemitteilung, damit auch die Öffentlichkeit in Köln von dem vorbildlichen Bauprojekt erfährt.

 

Einladung, Roll-up oder Pressemitteilung: Das stolp+friends-Team unterstützt Sie bei Ihrer Richtfestkommunikation. Schreiben Sie uns!

Wohnungsbaugenossenschaften verbindet eine besondere Beziehung mit ihren Mieter:innen, da sie gleichzeitig Mitglieder und somit Miteigentümer der Genossenschaft sind. Die Wertschätzung ihres fairen Vermieters spüren die Mieter:innen der Hochtaunus Baugenossenschaft eG seit Kurzem schon beim Einzug: Neumieter:innen erhalten bei der Mietvertragsunterzeichnung ein Willkommenspaket – eine prallgefüllte Bottlebag mit nützlichem Inhalt –, um die Mieterbindung von Beginn an zu stärken.

 

Das Willkommenspaket für Neumieter:innen wurde nach den Wünschen der Hochtaunusbau von stolp+friends aus vielen nachhaltigen Produkten konzipiert, individuell im Corporate Design der Hochtaunusbau gestaltet und in Produktion gegeben. Um das Überreichen des Willkommenspakets an die Neumieter:innen zu vereinfachen, befinden sich alle Geschenke in einer aus PET-Flaschen recycelten Bottlebag.

 

Ein Blick in die Tasche offenbart den Inhalt: Ein regionaler Frühjahrsblütenhonig sowie ein wiederverwendbares Bienenwachstuch befinden sich darin und sollen die nachhaltige Ausrichtung der Genossenschaft unterstreichen. Dass die Hochtaunusbau ihre Mieter:innen nie im Regen stehen lässt, symbolisiert ein Regenschirm. Neben weiteren nützlichen Inhalten wie Zollstock und Holz-Kugelschreiber helfen der schicke Mieterordner mit Register, eine Umzugscheckliste und der Ratgeber für gute Nachbarschaft für einen reibungslosen Einzug und Einleben im neuen Zuhause. Empfehlenswert ist es auch, für Haushalte mit Kindern ein gesondertes Willkommenspaket mit Überraschungen für die Kleinen zu erstellen.

 

Den Neumieter:innen vermittelt das Willkommensgeschenk ein gutes Gefühl und schafft eine fruchtbare Grundlage für eine starke Vermieter-Mieter-Beziehung.

 

 

Michelle Groß, Immobilienkauffrau in Ausbildung bei der Hochtaunusbau, bedankte sich nach erfolgreichem Erhalt der Produkte bei stolp+friends:

„Wir sind sehr zufrieden mit dem von stolp+friends gestalteten Willkommenspaket. Über die nützlichen und nachhaltigen Produkte werden sich unsere Neumieter:innen sicherlich freuen, sodass sie sich in unserer Genossenschaft gleich zu Hause fühlen.“

 

Jedes von stolp+friends konzipierte Willkommenspaket wird auf Ihre Wünsche und regionale Besonderheiten abgestimmt. Schenken Sie Ihren Neumieter:innen auch ein Päckchen voller Wertschätzung: Anke Kiehl berät Sie gerne und freut sich auf Ihren Anruf!

Wohnungsbesichtigungen, Baustellenbegehungen, Verkehrssicherheitskontrollen: Mitarbeiter:innen von gemeinwohlorientierten Wohnungsunternehmen sind tagtäglich im Bestand unterwegs – mit dem Auto oder anderen Fortbewegungsmitteln. Diese Fahrzeuge dienen dabei nicht nur als Transportmittel von A nach B, sondern gleichzeitig als effektive „Werbetafeln“. Denn egal, ob das Fahrzeug fährt oder parkt: Eine Gestaltung mit informativen und imagefördernden Botschaften macht das Wohnungsunternehmen im alltäglichen Stadtverkehr sichtbar. Ein weiterer Vorteil der Firmenfahrzeuge als Werbefläche: Sie müssen keine zusätzliche Werbefläche mieten.

 

Für mehrere Wohnungsunternehmen hat das kreative stolp+friends-Team in den letzten Jahren die verschiedensten Fahrzeuge und Anhänger gestaltet. Zu den Best-Practice-Beispielen gehören auch Pedelecs, E-Bikes und Lastenräder. Denn diese lassen sich ebenfalls hervorragend im individuellen Corporate Design gestalten – und insbesondere Hausmeister:innen sowie Techniker:innen radeln mit den praktischen Rädern schnell und umweltfreundlich durch den Stadtverkehr.

 

Apropos durch die Stadt radeln: In der stolp+friends-Heimat Osnabrück startet am 13. Juni 2022 das Stadtradeln. Daran werden wir von stolp+friends gemeinsam unter dem Namen „s+f radelt“ teilnehmen. Gibt es die Aktion auch in Ihrer Stadt? Dann motivieren Sie Ihre Mitarbeiter:innen und/oder Mieter:innen doch, ein Team zu bilden und mitzumachen. Das stärkt das Zugehörigkeitsgefühl zu Ihrem Wohnungsunternehmen und Ihre Außenwirkung als nachhaltiger Vermieter.

 

 

Eine abschließende Anregung von stolp+friends: Neben der eigenen Fahrzeuggestaltung ist auch eine Werbefläche auf einem Bus oder der Straßenbahn empfehlenswert. So erreicht Ihre Botschaft Gebiete, die möglicherweise außerhalb des Bestandsgebiets liegen.

 

Sie benötigen eine passende Fahrzeuggestaltung – ob für Ihre hauseigenen Fortbewegungsmittel oder als gebuchte Werbefläche auf Bussen oder der Straßenbahn? Rufen Sie uns gerne an!

Ob ein großes Neubauprojekt ansteht, die Website einen frischen Anstrich erhält oder ein Fest mit den Mitarbeiter:innen sowie Mieter:innen geplant wird: Wohnungsunternehmen sollten ihr gesamtes Handeln und ihren Außenauftritt an einem Wertekodex orientieren – damit sämtliche Maßnahmen aus einem Guss erscheinen und einem klaren Ziel folgen.

Das stolp+friends-Team unterstützt gemeinwohlorientierte Wohnungsunternehmen mit seiner langjährigen Expertise und intensiven Workshops dabei, ihren individuellen Wertekodex zu finden. Und da jeder Wohnraumanbieter einzigartig ist, gibt es dabei kein „Richtig“ oder „Falsch“. Das zeigen auch zwei aktuelle Beispiele.

 

In den vergangenen Monaten war stolp+friends regelmäßig bei der Esslinger Wohnungsbau GmbH (EWB) zu Gast, um sich mit den Mitarbeiter:innen auszutauschen – unter anderem über die Stärken und aktuellen Herausforderungen des Wohnungsunternehmens. Anschließend werteten die Osnabrücker:innen die gesammelten Informationen aus, präsentierten sie der EWB-Geschäftsführung und entwickelten gemeinsam mit dieser fünf Parameter, die den Wertekodex der EWB auszeichnen sollen. Die Abteilungsleiter:innen und Mitarbeiter:innen der EWB werden sich nun je nach ihren Interessen in Projektgruppen zusammenfinden, um diese Parameter mit Leben zu füllen und daraus zukünftige Aufgaben abzuleiten.

 

Auf eine ähnlich intensive Workshop-Reihe setzte stolp+friends für die Mettmanner Bauverein eG (MBV eG) – selbstverständlich mit einem ganz eigenen Ergebnis. So waren die Osnabrücker:innen in den letzten Monaten regelmäßig in Mettmann, um sich mit den verschiedenen Vertreter:innen der MBV eG auszutauschen: mit der Geschäftsleitung und dem Aufsichtsrat, aber auch mit den weiteren Führungskräften und Teammitgliedern. Aus den gesammelten Erkenntnissen entwickelte das stolp+friends-Team gemeinsam mit der Geschäftsleitung des Wohnungsunternehmens einen Wertekodex, der bereits konkrete Richtlinien umfasst – wie Menschlichkeit, Glaubwürdigkeit und Nachhaltigkeit. Diese gilt es nun umzusetzen.

 

 

Jan Franzkowiak ist Prokurist bei stolp+friends und hat die Veranstaltungen in Esslingen sowie Mettmann federführend begleitet. Sein Resümee:

„Die Workshops sind für uns ein wichtiges Instrument, mit dem wir je nach den Anforderungen des Auftraggebers gerne individuelle Schwerpunkte setzen. So können wir erste Wertekodex-Parameter beziehungsweise konkrete Wertekodex-Leitlinien entwickeln, die jeweils den Bedürfnissen der Mitarbeiter:innen, der Geschäftsführung und natürlich des Wohnungsunternehmens als Ganzes gleichermaßen gerecht werden.“

Und Jan Franzkowiak ergänzt:

„Natürlich unterstützen wir die gemeinwohlorientierten Wohnungsunternehmen anschließend auch dabei, die Mitarbeiter:innen mit dem neuen Wertekodex vertraut zu machen und diesen mit Leben zu füllen.“

 

Sie wünschen Unterstützung, um einen einzigartigen Wertekodex für Ihr Wohnungsunternehmen zu entwickeln? stolp+friends steht Ihnen beratend und kreativ zur Seite. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, um ein Kennlernen zu vereinbaren!

Das kostenlose Google Unternehmensprofil ist eine Art digitaler Schaukasten, der Einblicke in alle Angebote und Dienstleistungen eines lokalen Unternehmens gibt. Klassischerweise erscheint es in der Google-Suche in einem Kästchen am rechten Rand; oder auf dem Smartphone vor den Suchergebnissen. Wer also Ihren Unternehmensnamen oder andere relevante Keywords in die Google-Suche eingetippt hat, wird schnell mit den wichtigsten Infos wie Adresse, Kontaktmöglichkeiten, Unternehmensbeschreibung, Neuigkeiten, Bildern und Bewertungen versorgt.

Vorteile eines Google Unternehmensprofils für Wohnungsunternehmen

Über das Google Unternehmensprofil können sich Personen schnell ein Bild über einen Dienstleister, seine Angebote und seine Erreichbarkeit machen. Das lohnt sich auch für Wohnungsunternehmen: Denn das Google Unternehmensprofil sorgt für mehr Sichtbarkeit und trägt somit dazu bei, das Vertrauen von Mieter:innen und Mietinteressent:innen zu gewinnen. Und: Anders als bei bezahlten Google-Anzeigen wird Ihr Unternehmensprofil bei entsprechender Suchanfrage immer angezeigt und ist kostenlos.

 

Aber: Das Google Unternehmensprofil wird automatisch generiert. Es existiert also ein Unternehmensprofil Ihres Wohnungsunternehmens ohne Ihr eigenes Zutun. Das kann bedeuten, dass die Inhalte nicht aktuell, zum Beispiel Öffnungszeiten an Feiertagen, oder gar falsch sind. Daher sollten Sie selbst Ihr Google Unternehmensprofil aktuell halten. Folgendes gibt es dabei zu beachten:

  • Beantragen Sie die Inhaberschaft des Unternehmensprofils: Eine Bestätigung erhalten Sie auf dem Postweg.
  • Hinterlegen Sie Ihre Telefonnummer: So können Interessierte über das Telefonhörer-Icon direkt anrufen.
  • Nutzen Sie die Funktion „Wegbeschreibung“: Wer spontan mit einem Anliegen vorbeikommen möchte, findet so gleich den Weg.
  • Identifikation und Wiedererkennungswert sind wichtig und wirken seriös: Verwenden Sie für die Unternehmensbeschreibung einen Text, der auf Ihrer Website zu finden ist. Gleiches gilt für Bilder, Öffnungszeiten und Ähnliches.
  • Wer Bewertungen über das Unternehmensprofil erhält, sollte auf diese reagieren. Das zeigt: Wir nehmen eure Meinung wahr und schätzen sie.
  • Als Neuigkeiten können zum Beispiel Blogbeiträge der eigenen Website aufbereitet werden.

 

Gerne aktualisiert und füllt stolp+friends Ihr Google Unternehmensprofil oder gibt Ihnen Tipps für Reaktionen bei Google Rezensionen. Bei Fragen rund um das Google Unternehmensprofil rufen Sie uns an.

Bei der Installation privater Ladesäulen für Elektrofahrzeuge gibt es viele Punkte zu beachten – besonders bei einem Mietverhältnis. Mieter:innen haben grundsätzlich Anspruch auf die Einrichtung einer Ladesäule, müssen aber einen Antrag beim Vermietenden stellen. Dieser darf bei der Wahl des Elektrofachbetriebes und der Abrechnungsart mitreden.

 

Diese Vorgaben sorgen für Konfliktpotenzial zwischen Mieter:innen und Vermietenden. Darum rät stolp+friends gemeinwohlorientierten Wohnungsunternehmen: Unstimmigkeiten lassen sich durch proaktive Kommunikation vermeiden. Dafür eignen sich zum Beispiel:

 

  • eine Broschüre im Corporate Design des Wohnungsunternehmens, die einen Überblick über die zu beachtenden Punkte bei der Installation einer privaten Ladesäule gibt,
  • ein individueller Menüpunkt auf der Website des Wohnungsunternehmens, der zusätzlich Ansprechpartner:innen für eventuelle Fragen nennt
  • und ein persönliches Gespräch mit den Mieter:innen – denn oft lassen sich Fragen im direkten Austausch am besten klären.

 

Gezielt platziert sind Hinweise zur Installation einer privaten Ladesäule auch im Mieter- oder Kundenmagazin. Für diese Herangehensweise entschied sich die Wohnungsgesellschaft Recklinghausen mbH (WG Recklinghausen), die in den vergangenen Monaten immer wieder Anfragen zum Thema Elektromobilität von ihren Mieter:innen erhielt. Die Kommunikationsprofis von stolp+friends – die seit vielen Jahren das Magazin der WG Recklinghausen erstellen – unterstützten die WG Recklinghausen bei der Realisierung des gewünschten Artikels: So übernahmen wir die Recherchearbeiten, fassten alle relevanten Informationen verständlich zusammen und sorgten für eine ansprechende Bebilderung.

 

Die WG Recklinghausen informiert im Magazin über Ladesäulen

stolp+friends realisiert individuelle Artikel für die Mietermagazine von Wohnungsunternehmen – auch zum Thema Elektromobilität.

 

Nadine Zabe ist Prokuristin bei der WG Recklinghausen und steht für die Realisierung des Magazins im engen Austausch mit stolp+friends. Sie erläutert:

„Für manche unserer Mieterinnen und Mieter ist Elektromobilität noch ein komplexes Thema, während andere bereits über die Installation von Ladesäulen nachdenken. Wir wollten beide Gruppen mit dem Artikel in unserem Kundenmagazin abholen und ihnen Tipps an die Hand geben. stolp+friends hat uns bei der Realisierung des Artikels und der gesamten Ausgabe fachgerecht unterstützt – so wie wir es durch die gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre kennen.“

 

Für Ihr Wohnungsunternehmen sind Elektromobilität und Ladesäulen ebenfalls Themen, die es zu kommunizieren gilt? Dabei unterstützt stolp+friends Sie gerne. Kontaktiere Sie uns gerne einfach telefonisch oder per E-Mail.

Im Wohnalltag kommen Notfälle wie Wasserrohbrüche oder Stromausfälle außerhalb der Geschäftszeiten vor. Für solche Situationen sollten Wohnungsunternehmen ihren Mieter:innen die Telefonnummern ihrer Ansprechpartner:innen zur Verfügung stellen – in Form von Kontaktlisten, die im Treppenhaus aushängen, einem Mieterordner beiliegen oder online zu finden sind.

 

Die Herausforderung: Notfallkontaktlisten sind oft unübersichtlich aufgebaut. So finden Mieter:innen die für sie relevanten Informationen nicht auf den ersten Blick. Oft sind die Unterlagen auch veraltet gestaltet, wodurch sie weder in Papierform noch als Online-Datei wahrgenommen werden.

 

stolp+friends bietet Wohnungsunternehmen eine Lösung: Die Kommunikationsprofis konzipieren Notfallkontaktlisten, die leicht zu verstehen sind und in Erinnerung bleiben. Ein gelungenes Beispiel ist der Aushang der Kölner Wohnungsgenossenschaft eG im entsprechenden Corporate Design. Durch die sinnvolle Integration von Grafiken stellt stolp+friends sicher, dass die Mieter:innen auf den ersten Blick erkennen, welchen Dienstleister sie unter welcher Telefonnummer erreichen – und das unabhängig von eventuellen sprachlichen Barrieren. Die kräftigen Farben sorgen zudem dafür, dass die Liste auffällt. So denken die Betroffenen im Fall der Fälle umgehend an die Kontaktdaten bei ihnen im Treppenhaus oder Mieterordner und können die benötigten Informationen schnell finden.

 

Sie möchten Ihren Mieter:innen Kontaktdaten für einen Notfall übersichtlich zur Verfügung stellen? Dann lassen Sie sich unverbindlich von stolp+friends beraten. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Konzeption einer Notfallkontaktliste für die Mitarbeiter:innen Ihres Wohnungsunternehmens. Anke Kiehl freut sich auf Ihren Anruf.

Der regelmäßige Versand eines internen Newsletters an Mitarbeiter:innen bietet Wohnungsgenossenschaften ein effektives Kommunikationsinstrument, um das Team über das interne Geschehen auf dem Laufenden zu halten. Das lohnt sich in verschiedenen Situationen: zum Beispiel für kleine Wohnungsunternehmen, bei denen die Kolleg:innen aktuell aufgrund der Corona-Pandemie wenig Kontakt zueinander haben; aber auch für Arbeitgeber mit vielen Beschäftigten, die auf weitläufige Räumlichkeiten oder sogar verschiedene Standorte verteilt sind.

 

Bei der Realisierung eines internen Newsletters gibt es einiges zu beachten: die Wahl relevanter Themen, die Texterstellung, die Gestaltung im Corporate Design und die technische Umsetzung. Darum zählen Wohnungsunternehmen am besten auf die fachgerechte Unterstützung eines Branchenprofis – wie die Mettmanner Bauverein eG (MBV eG), die ihren Mitarbeiter-Newsletter von stolp+friends erstellen lässt.

 

Hauptbestandteil des Newsletters der MBV eG sind Themen, welche diese gemeinsam mit stolp+friends abstimmt. Die gelieferten Stichpunkte bereitet das Text-Team von s+f als kurze, aber lesefreundliche Beiträge auf. Das ermöglicht den Mitarbeiter:innen der MBV eG ein angenehmes Leseerlebnis mit geringem Zeitaufwand. Verschickt wird der Newsletter von den Zuständigen der MBV eG per E-Mail als PDF-Datei. In diese nimmt stolp+friends das Corporate Design des Wohnungsunternehmens auf und setzt mit zusätzlichen Elementen – etwa den Schneeflocken in der Dezember-Ausgabe des Newsletters – optische Akzente.

 

Thomas Gundlach ist der Sprecher des Vorstandes der MBV eG und steht für die Realisierung des Newsletters in engem Austausch mit dem Projektmanagement von stolp+friends. Über die Zusammenarbeit berichtet er: „Ich bin sehr zufrieden damit, wie das stolp+friends-Team die ersten Ausgaben unseres internen Newsletters umgesetzt hat – inhaltlich wie gestalterisch. Von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gab es bereits viele positive Rückmeldungen. Da freuen wir uns umso mehr auf die weiteren gemeinsamen Projekte!“

 

Newsletter-Beitrag der MBV eG auf dem Mitarbeiter-Tablet

stolp+friends begleitet Wohnungsunternehmen bei der Themenfindung, Texterstellung und grafischen Aufbereitung.

 

Sie möchten auch die interne Kommunikation Ihres Wohnungsunternehmens optimieren – ob mit einem Newsletter oder weiteren sinnvollen und praxiserprobten Kommunikationsinstrumenten? Dann lassen Sie sich unverbindlich von stolp+friends beraten. Anke Kiehl freut sich auf Ihren Anruf!

Konservativ, unattraktiv und wenig innovativ: So bewerten viele Absolvent:innen technisch-naturwissenschaftlicher und IT-Studiengänge die Immobilienbranche. Das hat eine Studie des European Real Estate Brand Institute (REB Institute) in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin) ergeben. Dabei suchen Wohnungsunternehmen zum Teil händeringend junge Fachkräfte, um Aufgaben wie die Digitalisierung und das Sanieren des Bestandes im Sinne der Klimaschutzziele zu meistern.

 

Die gute Nachricht: Mit der Unterstützung eines Branchenspezialisten und gezieltem Arbeitgebermarketing können Wohnungsunternehmen ihr Image bei jungen Absolvent:innen nachhaltig optimieren. Die Kommunikationsspezialist:innen von stolp+friends realisieren für Wohnungsgenossenschaften und kommunale Wohnungsgesellschaften zum Beispiel:

 

  • moderne Websites, welche unter anderem die Vorteile des Wohnungsunternehmens für potenzielle Arbeitnehmer:innen betonen,
  • zielgruppengerechten Social-Media-Content und Social-Media-Stellenanzeigen, die auf die Interessen der jungen Jobsuchenden zugeschnitten sind
  • und individuelle Imagekampagnen, welche das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber auf dem Stellenmarkt positionieren.

 

Gut platziert ist Arbeitgebermarketing oder Employer Branding zudem in Geschäftsberichten. Denn diese sprechen verschiedene Personengruppen an – auch potenzielle Arbeitnehmer:innen. So beinhaltet der Jahresbericht, den stolp+friends für die GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG (GEWOBAU) realisierte, ergänzend zum finanztechnischen Schwerpunkt einen Imageteil. Das Konzept des s+f-Teams für die dreizehn Seiten unter dem Motto „Gemeinsam für gutes Wohnen“: Mit großflächigen Bildern und O-Tönen zeigen sich Mitarbeiter:innen aus den verschiedenen Bereichen der GEWOBAU als sympathische zukünftige Kolleg:innen. Dank der gezielten Beschreibungen der Aufgabengebiete können sich junge Fachkräfte zudem ein Bild von der GEWOBAU als Arbeitgeberin machen – besonders von Vorzügen wie den vielfältigen Aufgaben und der Möglichkeit, einen Beitrag zu gutem Wohnen in Essen zu leisten.

 

 

Die Kommunikationsprofis von stolp+friends unterstützen Sie gerne mit ihrer langjährigen Erfahrung bei Ihrem Employer Branding. Kontaktieren Sie uns am besten gleich telefonisch oder per E-Mail

Bestimmt kennen Sie das: Um sicher über ein Thema sprechen zu können, sollten Sie selbst von diesem überzeugt sein oder sich gut damit auskennen. So geht es auch den Mitarbeiter:innen von Wohnungsgenossenschaften und kommunalen Wohnungsgesellschaften. Damit diese die Vorzüge ihres Wohnungsunternehmens überzeugend kommunizieren können, gilt es zunächst, intern für einen einheitlichen Wissensstand sowie klare Strukturen zu sorgen.

 

Auf der Empfehlung „Optimiere die interne Kommunikation“ basiert auch das modulare Marketing- und Kommunikationskonzept, das stolp+friends 2021 für die Esslinger Wohnungsbau GmbH (EWB) entwickelte. Diese sah sich aufgrund des schnellen Personalwachstums in Verbindung mit dem äußerst aktiven Tagesgeschäft teilweise mit unterschiedlichen Wissensständen und unklaren Prozessabläufen innerhalb der Belegschaft konfrontiert. Eine Herausforderung, welche die Kommunikationsspezialist:innen aus Osnabrück und das Esslinger Wohnungsunternehmen nun gemeinsam angehen.

 

Aufbauend auf dem modularen Marketing- und Kommunikationskonzept setzte stolp+friends bereits verschiedene Maßnahmen um, um das Miteinander des EWB-Teams zu stärken. Ein Beispiel: Anlässlich des Umzuges der EWB in ein anderes Bürogebäude konzipierte das Kreativ-Team ein Handbuch für die Mitarbeiter:innen mit sämtlichen Informationen zum neuen Arbeitsplatz. Dieses ermöglicht einen Überblick über die Räumlichkeiten sowie Zuständigkeiten im neuen Gebäude und gibt Hinweise zur Nutzung des Pausenraums. So wird der Umzug für die EWB zum symbolischen Neubeginn, durch den die Kolleg:innen stärker zusammenwachsen. Zusätzlich informiert die EWB-Geschäftsführung die Mitarbeiter:innen – auf Empfehlung von stolp+friends – inzwischen mit einem internen Newsletter über aktuelle Ereignisse und sorgt dadurch für gelebte Transparenz. Die textliche und grafische Umsetzung des Newsletters übernehmen die Osnabrücker:innen für die EWB.

 

 

Gestärkt durch die ersten internen Maßnahmen konnte die EWB bereits einige ihrer aktuellen Projekte zielgerichtet und selbstbewusst an die Öffentlichkeit kommunizieren. Ein von stolp+friends konzipierter Imageflyer sowie verschiedene Pressemitteilungen zeigen beispielsweise, wie das Wohnungsunternehmen für mehr bezahlbaren Wohnraum in Esslingen sorgt.

 

Der EWB-Imageflyer als erstes Produkt gestärkter Kommunikation

Wie die EWB mehr Wohnqualität und Wohnraum in Esslingen bereitstellt – das zeigt der von stolp+friends konzipierte und gestaltete Imageflyer.

 

Das stolp+friends-Team freut sich darauf, im Jahr 2022 gemeinsam mit der EWB weitere erfolgreiche Kommunikationsmaßnahmen umzusetzen – sowohl intern als auch extern. Wünschen auch Sie ein modulares Marketing- und Kommunikationskonzept, um Ihr Wohnungsunternehmen von innen nach außen zu stärken? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Vereinbaren Sie am besten gleich ein Kennenlernen!