Die meisten Wohnungssuchenden nutzen das Internet, um sich über das Angebot in ihrer Stadt oder ihrer zukünftigen Heimat zu informieren. Wer bereits zu den Mieterinnen und Mietern eines Wohnungsunternehmens gehört, besucht bei Fragen gern die Website des Vermieters. Dementsprechend wichtig ist es für Wohnungsbaugenossenschaften und kommunale Wohnungsgesellschaften, eine moderne und seriöse Internetseite zu haben.

 

Die Baugenossenschaft Ibbenbüren eG weiß um die Vorzüge einer guten Website. Um ihren Online-Auftritt zu optimieren, entschied sie sich in diesem Jahr für einen Website-Relaunch. Das Ziel der Baugenossenschaft Ibbenbüren eG: einen moderneren Außenauftritt zu generieren, Informationen wie Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten übersichtlich darzustellen und sich von Mitbewerbern positiv abzugrenzen.

 

Bei ihrem Website-Relaunch erhielt die Baugenossenschaft Ibbenbüren eG fachgerechte Unterstützung von stolp+friends. Die Kommunikationsprofis führten eine Analyse durch, um Verbesserungspotenziale zu bestimmen und eine Empfehlung für den Aufbau der neuen Website auszusprechen. Dabei zeigte sich, dass ein Onepager – eine vertikal aufgebaute Website ohne Unterseiten – die ideale Lösung für die Baugenossenschaft Ibbenbüren eG darstellt. Diese Form eignet sich bestens bei einer überschaubaren Menge an Inhalten, so wie es bei der Baugenossenschaft Ibbenbüren eG der Fall ist. Ein Onepager ist zudem nutzerfreundlich, präsentiert sämtliche Informationen auf einen Blick und bietet dennoch die Möglichkeit, individuelle Wünsche umzusetzen.

 

Die neue Website der Baugenossenschaft Ibbenbüren eG ging im Oktober 2020 online. Sie heißt Besucher mit ansprechenden großflächigen Bildern und einem freundlichen Begrüßungstext willkommen. Die reduzierte Menüstruktur zeigt, welche Informationen wo auf der Website zu finden sind: ob ein Einblick in die Baugenossenschaft Ibbenbüren eG, aktuelle Wohnungsangebote oder die Kontaktdaten bei Notfällen außerhalb der Geschäftszeiten.

 

Ein weiterer Ausschnitt der Website

Der Nutzende behält durch die reduzierte Seitenstruktur immer den Überblick und wird geführt.

 

Für die neue Website setzte stolp+friends zudem zwei Punkte um, die der Baugenossenschaft Ibbenbüren eG besonders wichtig waren: einen Wohnungsinteressentenbogen und den Bereich „Aktuelles“. Über den Bogen haben Wohnungssuchende die Möglichkeit, ihr Interesse an einer Wohnung kundzutun. Unter „Aktuelles“ stellt die Baugenossenschaft Ibbenbüren eG ab jetzt Neuigkeiten und Projekte vor: zum Beispiel ihren Neubau in Mettingen und die Nachverdichtung des Wohnquartiers Feld + Flur.

 

Sie wünschen wie die Baugenossenschaft Ibbenbüren eG einen Website-Relaunch – ob als Onepager oder als umfangreichere Website mit mehreren Unterseiten? Dann vereinbaren Sie gleich einen Termin mit den Kommunikationsprofis von stolp+friends!

Wie informieren Sie aktuell über Neuigkeiten aus Ihrem Unternehmen? Erfahrungsgemäß tun dies die meisten Wohnungsunternehmen mit ihrem Mietermagazin und/oder über den News-Bereich auf ihrer eigenen Website. Aber reicht das? Erfahren auf diesen Wegen auch Menschen, die Ihr Unternehmen noch nicht kennen, von Ihrem Engagement für die Menschen in der Region? Erreichen Sie so die jungen Menschen, die später bei Ihnen wohnen könnten? Um erfolgreich alle Zielgruppen anzusprechen, lohnt sich die Nutzung neuer Medien.

 

Die vorausschauende Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft eG (SPAR + BAU) wagte sich kürzlich in für sie neue Gefilde – die Social-Media-Plattform Instagram. Offen für Neues wollte die SPAR + BAU den neuen Informationskanal erobern, um neue Zielgruppen zu erschließen.

Die Kommunikationsprofis von stolp+friends halfen bei den ersten Schritten auf dem unbekannten Terrain: Dazu erstellte stolp+friends das Profil; textete und konzipierte die ersten drei Beiträge; und gestaltete passende Beitragsbilder. Schließlich lebt Instagram von Bildern der Nutzenden. Aber: Nur wirklich gute und ansprechende Bilder mit den passenden Hashtags werden auch beachtet, gelikt und geteilt – sprich: verbreiten sich –, wodurch sich die Chancen erhöhen, die gewünschte Zielgruppe zu erreichen.

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Mit den richtigen Tipps von stolp+friends ist das neue Terrain im Nu erobert.

 

„stolp+friends hat die SPAR + BAU bei der Einrichtung ihres Instagram-Profils zuverlässig unterstützt. Durch die zukünftige Datenspiegelung des Instagram-Profils auf unsere Website können wir auf einfache Weise zahlreiche Interessenten anzusprechen“, freut sich Stefan Schulz, Prokurist bei der SPAR + BAU.

Der Start für die SPAR + BAU auf der neuen Plattform ist wahrlich gelungen. Mit ein paar zusätzlichen Tipps zur Erstellung von Instagram-Beiträgen kann die Genossenschaft nun die neue Plattform auf eigene Faust erobern. Und wenn mal die Inspiration fehlt, sind die Kommunikationsprofis von stolp+friends jederzeit ansprechbar und unterstützen gern.

 

Denn das war längst nicht alles: stolp+friends gibt nicht nur Starthilfe für die verschiedenen Kommunikationskanäle – egal ob für Instagram, Facebook, Blogs, Newsletter, Website oder Pressearbeit – stolp+friends unterstützt Wohnungsunternehmen auf Wunsch vollumfänglich bei der Planung, Erstellung und Veröffentlichung von Text- und Bildinhalten.

 

Sie brauchen einen erfahrenen Partner für die Content-Erstellung Ihrer Kommunikationskanäle? stolp+friends freut sich auf Ihren Anruf.

 

In Deutschland steigen die Corona-Neuinfektionen wieder an. Viele Experten befürchten eine zweite Corona-Welle – vor allem im Hinblick auf den bevorstehenden Herbst und Winter. Denn wenn die Temperaturen sinken, verbringen die meisten Menschen mehr Zeit in geschlossenen Räumen und das Virus verbreitet sich schneller.

 

Für das stolp+friends-Team zeigte sich nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie einmal mehr, dass eine individuelle Kommunikationsstrategie für Wohnungsunternehmen essenziell ist. Diese hilft vor allem in Krisenzeiten, die Bindung zu den Mietern zu stärken. „Durch unsere jahrelange Branchenerfahrung wissen wir, dass gute Mieterkommunikation für Wohnungsunternehmen von großer Bedeutung ist. Als im Frühjahr 2020 die Verunsicherung vieler Menschen angesichts der Corona-Pandemie anstieg, haben wir beobachtet, dass ein regelmäßiger Austausch Mietern das Gefühl von Sicherheit und Zuversicht vermittelt“, berichtet Svenja Schlake, Projekt- und Account-Managerin bei stolp+friends.

 

Doch wie gelingt gute Mieterkommunikation im Alltag und in Ausnahmesituationen? Am besten mit der Unterstützung eines Experten wie stolp+friends. Eine Grafik zeigt, wie stolp+friends Mieterkommunikation basierend auf jahrelanger Branchenexpertise erfolgreich gestaltet. Die Grundlage: Gemeinsam mit dem wohnungswirtschaftlichen Auftraggeber identifiziert stolp+friends die mieterrelevanten Informationen. Alles Weitere – zum Beispiel die Aufbereitung von Informationen, die Qualitätskontrolle und die Veröffentlichung der Inhalte – übernimmt das stolp+friends-Team. Die Empfehlung der Branchenexperten: Um das Image eines Wohnungsunternehmens und die Mieterbindung in Krisenzeiten wie einer zweiten Corona-Welle zu stärken, eignet sich ein Bündel mit verschiedenen maßgeschneiderten Kommunikationsmaßnahmen ideal. Dazu gehören eine Vermieter-Mieter-Plattform für die digitale Vernetzung von Vermietern, Mietern und Servicedienstleistern sowie ein Mietermagazin mit spannenden Inhalten über Ihr Wohnungsunternehmen.

 

 

Auch Sie wollen Ihre Mieterkommunikation optimieren, um im Alltag oder während einer Ausnahmesituation wie einer zweiten Corona-Welle mit Ihren Mietern im Austausch zu bleiben? Dann verlieren Sie keine wertvolle Zeit. Je früher Sie Ihre Mieterkommunikation optimieren, desto eher stärken Sie die Bindung zu Ihren Mietern und vermitteln Ihnen ein Gefühl von Sicherheit. Rufen Sie an: Anke Kiehl berät Sie gern beim Erstkontakt!

 

 

 

Instagram ist neben Facebook und Twitter eines der größten sozialen Netzwerke. Während bei Facebook und Twitter eher Textbeiträge im Fokus stehen, sind es bei Instagram Bilder und kurze Videos. Seit einigen Jahren können sich auch Unternehmen ein geschäftliches Instagram-Profil anlegen, um Statistiken zu erhalten und Kampagnen zu starten. Inzwischen folgen sogar rund 90 Prozent der Instagram-Nutzenden mindestens einem Unternehmen. Sofern keine Anzeigen geschaltet werden, ist die Nutzung von Instagram komplett kostenfrei – und macht enorm Spaß! Das sind die weiteren Vorteile von Instagram:

 

1. Höhere Reichweite

Als zweitgrößtes Social-Media-Netzwerk ist Instagram eine geeignete Plattform für Ihr Marketing. Besonders beliebt ist Instagram bei den unter 30-Jährigen. Gut für Sie: Denn hier erreichen Sie Ihre Zielgruppe von morgen, die Sie jetzt schon begeistern können. Aber das Netzwerk ist nicht mehr nur für junge Menschen interessant, sodass Sie mit Ihren Beiträgen die verschiedensten Nutzer ansprechen.

 

2. Mehr Emotionen

Mit dem eigenen Zuhause verbinden wir viele – vor allem positive – Gefühle. Das können Sie sich zunutze machen. Mit Bildern von Ihren Wohnungen, Mietern und Quartieren können Sie positive Assoziationen mit dem Traum-Zuhause in Ihrem Wohnungsunternehmen prägen.

 

3. Stärkere Authentizität

Erlauben Sie einen Blick hinter die Kulissen. Das fördert zum einen die Kundenbindung durch Ihre Transparenz und zum anderen können Sie sich als ansprechender Arbeitgeber präsentieren.

 

4. Unendliche Inspiration

Einige Ihrer Kollegen sind schon bei Instagram aktiv. Aber auch viele Unternehmen aus anderen Branchen. Auf Instagram finden Sie eine Fülle von Ideen vor, von denen Sie in Ihrer täglichen Arbeit profitieren können: Wie hat das Unternehmen XY ein Bestandsgebäude kreativ aufgewertet? Wie finden Mieterfeste während der Pandemie statt? Bei Instagram können Sie die Herausforderungen und Lösungen der anderen verfolgen und als Inspiration nutzen, indem Sie sich gegenseitig vernetzen.

 

5. Erweiterte Interaktion

Das Konzept Social Media basiert auf dem Mitmachen und Austauschen. Allerdings ist zu beobachten, dass die Interaktionsrate bei Instagram sogar höher ist als bei Facebook. So können Sie Instagram gut als Kanal zur Kundenpflege nutzen.

 

Übrigens: Folgen Sie stolp+friends eigentlich schon auf Instagram? Falls Ihr Unternehmen noch kein Instagram-Profil besitzt, richten wir dies gerne für Sie ein oder befüllen Ihre bestehenden Kanäle mit hochwertigen Inhalten. Sprechen Sie uns einfach an: Kontakt

Heutzutage will jeder nachhaltig sein. Viele stolp+friends-Kunden, zu denen überwiegend Unternehmen der ehemals gemeinnützigen Wohnungswirtschaft zählen, handeln von Haus aus erfolgreich nachhaltig. Die Erfahrung zeigt: dass einige von ihnen sich schwertun, ihre nachhaltigen Leistungen sichtbar zu machen. Bei anderen wiederum funktioniert die Außenkommunikation ihrer Nachhaltigkeit schon gut.

 

„Kommunizieren Sie Ihr nachhaltiges Handeln von innen nach außen: Es fängt bei jedem einzelnen Mitarbeitenden an“, betont Projekt- und Office-Manager Hendrik Mügge.

 

Verwenden Sie im Alltag recyceltes Papier oder bedrucken Sie die Seiten doppelt, wie wir bei stolp+friends? Streben Sie vielleicht sogar ein papierloses Büro an? Letzteres ist definitiv eine Meldung in Ihrem Mieter- bzw. Mitgliedermagazin wert. Einige der Mietermagazin-Kunden von stolp+friends drucken ihr Magazin sogar auf umweltfreundlichem Papier und gleichen die beim Druck entstehenden CO2-Emissionen durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten aus. Mit einem Hinweis im Impressum setzen Sie schwarz auf weiß ein Zeichen für den Klimaschutz.

 

Doppelseite aus dem Magazin der Wohnstätten Wanne-Eickel

Die Wohnstätten Wanne-Eickel drucken ihr Mitgliedermagazin umweltfreundlich – und machen kein Geheimnis daraus.

 

Anika Sonntag, Projekt- und Account-Managerin bei stolp+friends, gibt einen wichtigen Hinweis: „Auch bei der Produktion von Werbemitteln lohnt es sich, zweimal hinzuschauen.“

 

Sie müssen zwar nicht vollständig auf „grüne“ Produkte zurückgreifen – und ganz nebenbei die Welt retten, aber wenn Sie Ihre nachhaltigen Themen geschickt mit passenden Werbemitteln unterstützen, präsentieren Sie Ihr Engagement noch glaubhafter und authentischer. Nachhaltige Werbemittel sind in jedem Fall zu empfehlen. Hier zwei nützliche Beispiele, auf denen Sie Ihre Werbebotschaft platzieren können: eine Bottlebag für die Pfandflaschen; oder ein Sattelschoner als Begrüßungsgeschenk für die neuen radelnden Bewohner des umweltfreundlichen Studierendenheims.

 

Blau-rote Bottlebag der GWG aus Gifhorn

Mit der schicken, wiederverwendbaren Bottlebag können die Mieter ihre Pfandflaschen transportieren – und machen ganz nebenbei Werbung.

 

„Sie tun Gutes, also reden Sie darüber – zum Beispiel auf Ihren Unternehmensprofilen bei Facebook und Instagram. So eröffnen Sie Dialoge, erhalten direktes Feedback und stärken Ihr Image“, empfiehlt Texterin und Konzeptionerin Annika Molsbeck.

 

Smartphone, auf dem Instagram-Beitrag zu sehen ist

Abbonenten von stolp+friends erfahren im Instagram-Feed von den guten Neuigkeiten.

 

Als Kommunikationsdienstleister für nachhaltige Wohnungsunternehmen sowie Genossenschaften, Stadtwerke, Städte und Kommunen möchte auch stolp+friends mit gutem Beispiel vorangehen. Zukünftig werden Mietermagazine, Imagefilme und Co aus dem Hause stolp+friends mithilfe von Ökostrom erstellt. Zudem nimmt das stolp+friends-Team seit dem 31. August bis zum 20. September 2020 an der Aktion „Stadtradeln in Osnabrück“ teil. Verfolgen Sie, wie stolp+friends sich beim Stadtradeln schlägt:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.stadtradeln.de zu laden.

Inhalt laden

 

Noch ideenlos, wie Sie Ihr nachhaltiges Handeln sinnvoll in Ihre Kommunikation integrieren? Wir beraten und unterstützen Sie gern.

Individuelle Vorstände, Mitarbeiter, Mitglieder und Mieter; standortspezifische Rahmenbedingungen und Ziele: jede einzelne Wohnungsbaugenossenschaft ist einzigartig. Darum sollte auch jede Wohnungsbaugenossenschaft auf eine eigene Marketingstrategie setzen.

 

 

Exposé des Neubauprojekts CocoonLiving

Das Neubau-Markenkonzept der LebensRäume Hoyerswerda findet sich in allen Werbemaßnahmen wieder.

 

stolp+friends entwickelt Marketingkonzepte und Neubau-Markenkonzepte, die den individuellen Charakter jeder Wohnungsbaugenossenschaft unterstreichen und für ein modernes sowie vertrauensvolles Image sorgen. Lesen Sie hier mehr über vier inspirierende Best-Practice-Beispiele:

 

www.wohnungswirtschaft-heute.de

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance – und in der Regel greifen Interessenten auf Bewertungen bei Google zurück, um sich einen ersten Eindruck von Ihrer Wohnungsbaugenossenschaft oder Wohnungsgesellschaft zu verschaffen. Nutzen Sie dieses Instrument: Die Rezensionen Ihrer Mitglieder und Mieter sind essenziell, um die Aufmerksamkeit und das Vertrauen von Interessenten zu gewinnen.

 

Wohnungsunternehmen, die über viele positive Google-Bewertungen verfügen, senden potenziellen neuen Mitgliedern und Mietern eine wichtige Nachricht: „Wir bieten ein umfassendes Portfolio an Wohnungen für verschiedene Bedürfnisse und sind als zuverlässiger Vermieter stets an Ihrer Seite.“ Die Baugenossenschaft Niederberg zeigt, wie Mitglieder und Mieter zum Verfassen einer positiven Google-Bewertung animiert werden.

 

Die BGN animiert ihre Mieter und Mitglieder zu positiven Google-Bewertungen.

Die BGN animiert ihre Mieter und Mitglieder zu positiven Google-Bewertungen.

 

stolp+friends berät und betreut die Baugenossenschaft Niederberg seit Jahren in verschiedenen Bereichen der Mitgliederkommunikation – beispielsweise durch die regelmäßige Bereitstellung der Mitgliederzeitschrift WohnWert. Vor Kurzem entwickelte das s+f-Team eine Strategie mit verschiedenen Instrumenten, um die zahlreichen zufriedenen Mitglieder der Baugenossenschaft Niederberg auf charmante Weise nach positiven Bewertungen zu fragen.

 

Zu den Basis-Instrumenten gehört ein Infokasten, der nach dem Ausfüllen des Serviceformulars auf der Website der Baugenossenschaft Niederberg erscheint und um Lob oder Anregungen per Google-Bewertung bittet. Zusätzlich verschickt die BGN gezielt den Link zu einer Landingpage an positiv gestimmte Mieter, um Bewertungen einzuholen. Darüber hinaus hat stolp+friends einen QR-Code für die BGN entwickelt, der sowohl analog als auch digital Verwendung findet: im Mietermagazin, Mieterordner und weiteren Werbemitteln.

 

Ein weiteres Beispiel für einen gelungenen Aufruf zu Google-Rezensionen sind die Empfehlungskarten, die stolp+friends für die Wilhelmshavener JADE Immobilien Management GmbH entwickelt hat. Dadurch verbesserte sich die Gesamtbewertung von 2,6 auf 3,2 von fünf Sternen.

 

Von dem Ergebnis ist der Wilhelmshavener Auftraggeber begeistert: „Mit stolp+friends hat die JADE Immobilien Management GmbH einen kompetenten Ansprechpartner für die Mieterkommunikation an der Seite. Unter anderem entwickelte s+f für uns Empfehlungskarten, um die Mieter zu einer guten Bewertung bei Google anzuregen. Das hat auch unser Image als serviceorientierter Anbieter von Wohnraum gestärkt“, fasst Dorit Ebenwalder als Assistenz der JADE-Geschäftsleitung die Zusammenarbeit mit stolp+friends zusammen.

 

Sie wünschen sich auch mehr und bessere Bewertungen bei Google? stolp+friends unterstützt Sie dabei, Ihre Mitglieder und Mieter gezielt anzusprechen: Durch kreative Maßnahmen und Textbausteine, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und unkompliziert anzuwenden sind.

 

Je früher Sie Bewertungen bei Google sammeln, umso eher gewinnen Sie die Aufmerksamkeit neuer Mitglieder und Mieter. Wir helfen Ihnen dabei. Rufen Sie uns an – Anke Kiehl berät Sie gern beim Erstkontakt!

In spätestens zwölf Monaten setzt Google auf den „Mobile First Index“. Ab dann ist die mobile Version einer Website dafür entscheidend, ob und wo sie in den Suchergebnissen auftaucht.

 

Die Website-Experten von stolp+friends helfen Ihnen, damit Ihre Website weiterhin up to date bleibt. Ein aktuelles Beispiel für einen gelungenen Relaunch aus dem Hause stolp+friends ist die Website der Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft eG.

 

Nachzulesen auf:

 

www.wohnungswirtschaft-heute.de

Langsam kehrt der Alltag wieder zurück – auch im Vermietungsgeschäft. Die Menschen sind vermehrt wieder auf Wohnungssuche. Um auch im Pandemie-Alltag Wohnungen zwischen Abstandsgebot und Mund-Nasen-Schutz-Pflicht sicher und zielgerichtet zu vermieten, helfen Online-Wohnungsbesichtigungen.

 

Die Interessenten erhalten so im Vorfeld einen guten und realitätsnahen Eindruck von der Wohnung. Vor-Ort-Termine sind dann nur noch mit den wirklich Interessierten notwendig. Daher unser Tipp: Ermöglichen Sie Ihren Wohnungsinteressenten doch, sich die Objekte bequem von zu Hause aus anzuschauen. Und das hat Vorteile für Sie:

 

Mehr Zeit für andere Dinge:

Interessenten erhalten vorab einen guten Eindruck der Wohnung. So haben Sie mit der Mietervorauswahl weniger zu tun. Das entlastet die Vermietung, die sich anderen Dingen widmen kann.

 

Mehr Interessenten begeistern:

Interessenten sparen sich vergebliche Besichtigungen, und Sie präsentieren sich als modernes, kundenorientiertes Wohnungsunternehmen. So überzeugen Sie vermehrt auch junge Leute von Ihrem Unternehmen.

 

Einmal aufgenommen, immer wieder verwendbar:

Die Lösung für Online-Wohnungsbesichtigungen ermöglicht Ihnen, die Rundgänge langfristig zu nutzen. Das erleichtert die Wiedervermietung.

 

 

Kinderleichte Bedienung:

Sie müssen kein Technikgenie sein, um Wohnungsbesichtigungen online zu veröffentlichen. Jeder kann virtuelle Wohnungsbesichtigungen fotografieren und in die Wohnungsexposés integrieren.

 

Probieren Sie es aus: Vom Einsteigerangebot für 29,90 Euro pro Monat bis zum XL-Angebot 959,90 Euro pro Monat (zzgl. einmaliger Einrichtungsgebühr) haben wir für jeden das richtige Paket.

 

Infomaterial erhalten Sie auch über Anke Kiehl. Rufen Sie gleich an!

Die Corona-Krise traf manche Wohnungsunternehmen in einer Phase, in der sie mit den Planungen für ihre Neubauprojekte bereits weit fortgeschritten waren oder sogar mit dem Neubau begonnen hatten. Doch anstatt abzuwarten und sich passiv zu verhalten, haben einige Wohnungsunternehmen auch in der Krise die Offensive ergriffen und ihre Vermarktungsstrategie angepasst – und das durchaus erfolgreich. Wie die Rheinisch-Bergische Siedlungsgesellschaft (RBS), die stolp+friends mit einem Gesamtkonzept und einem Bündel an Kommunikationsmaßnahmen auch bei ihrem jüngsten Neubauprojekt unterstützt.

 

Eine frühzeitige, zielgruppengerechte Neubaukommunikation dient dazu, kurz- und mittelfristig Leerstände zu vermeiden und langfristig eine zielgruppenorientierte Vermietung sicherzustellen. Gerade in diesen unsicheren Zeiten ist es ratsam, die Vermietungsförderung sensibel und mit Fingerspitzengefühl zu intensivieren. Am besten bewährt hat sich ein modulares Gesamtpaket aus aufeinander abgestimmten digitalen und analogen Medien. Mit dieser strategischen Neubaukommunikation hat stolp+friends das aktuelle Wohnprojekt der RBS „Mit Herz in Hand“ von Anfang an begleitet.

 

Grundlage der gesamten Neubaukommunikation war die Entwicklung der individuellen Quartiersmarke. Als die Hälfte des modernen und nachhaltigen Wohnprojekts im Rohbau fertiggestellt war, startete die RBS ihre Vermietungskampagne rund um ein aufeinander abgestimmtes Interessentenmanagement. Mit einem entsprechenden Hinweis auf dem Baustellenschild machte die RBS auf den Vermietungsstart aufmerksam. Auf Instagram und Facebook schaltete sie werbewirksame Anzeigenmotive für die Zielgruppen „Singles“ und „Paare“ im Alter von 18 bis 45+. Auch in den Zeitungen erschienen abgestimmte Anzeigen. Zeitgleich lancierte die RBS eine Pressemitteilung, in der sie über das Projekt und den Vermietungsstart informierte. Darin wurde auch die Adresse der von stolp+friends konzipierten und gestalteten Projekt-Website bekanntgegeben. Auf www.handstrasse.de können Interessenten unter anderem ihre Kontaktdaten hinterlassen und außerdem ankreuzen, welche Wohnung sie favorisieren und wie sie auf das Neubauprojekt aufmerksam geworden sind. Erst nach dem Ausfüllen dieses Fragebogens erhalten die Interessenten das Exposé sowie den Zugang zur virtuellen, kontakt- und risikolosen Wohnungsbesichtigung – eine geschickte Verknüpfung, die einen Anreiz schafft, sich als Interessenten registrieren zu lassen.

 

 

Die Auswertung der gesamten Kommunikationsmaßnahmen über die Dauer von zwei Wochen ergab ein erfreuliches Bild. Die Website www.handstrasse.de wurde mehr als 4.000 Mal aufgerufen, das Exposé fast 1.500 Mal und der virtuelle Rundgang gut 1.300 Mal.

 

In den zwei Wochen hatten sich 288 Personen registriert, davon sind 29 an einem Mietvertrag interessiert. Das bedeutet, dass die Vierzimmerwohnungen und die Wohnungen im 1. Obergeschoss in den ersten drei Häusern fast vollständig vorgemerkt sind. Die meisten Interessenten waren über die Social-Media-Kampagne und dort vor allem über Instagram auf das Neubauprojekt aufmerksam geworden (109), 64 über Empfehlung beziehungsweise über das Baustellenschild und 39 weitere über die Pressemitteilung und die klassischen Zeitungsanzeigen. Fast 80 registrierten Nutzern war das Neubauprojekt bereits bekannt.

 

Planen auch Sie ein Neubauprojekt oder haben Sie bereits damit begonnen? Dann verlieren Sie keine wertvolle Zeit mehr – handeln Sie jetzt! Je früher Sie mit der Neubaukommunikation beginnen, desto erfolgreicher können Sie Ihre Zielgruppe für Ihr Projekt begeistern. Rufen Sie an – Anke Kiehl berät Sie gern beim Erstkontakt!