Vielleicht kennen Sie das: Um Ihre Einkäufe nach Hause zu transportieren oder einen Wochenendausflug in die Region zu machen, benötigen Sie ein Auto. Unter der Woche bleibt das Fahrzeug oft stehen, da Sie mit dem Fahrrad zur nahegelegenen Arbeit und Ihren Freund:innen fahren können.

 

Personen, die sich in solch einer Situation befinden, stellen sich – auch aus Kostengründen und im Sinne der Umwelt – die Frage: „Lohnt sich mein Auto wirklich oder sollte ich es verkaufen?“ Keine leichte Überlegung. Doch die Entscheidung fällt einfacher, wenn verlässliche Carsharing-Modelle zur Verfügung stehen.

 

Das weiß auch die Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft eG (SPAR + BAU). Diese bietet ihren Mitgliedern seit Kurzem zusammen mit einem Bremer Anbieter die Option, ein E-Auto zu mieten: für ein paar Stunden oder ganze Tage. Auf lange Sicht kann dieses Modell dazu beitragen, dass weniger Autos im Wohnumfeld unterwegs sind. Das trägt zu mehr Wohnqualität bei und reduziert Umweltbelastungen.

 

Um ihr Angebot zielgruppengerecht mit einem Flyer zu kommunizieren, holte die SPAR + BAU das stolp+friends-Team ins Boot. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das von stolp+friends realisierte Faltblatt stellt die Vorzüge des E-Carsharing-Modelles verständlich dar und erklärt den Weg zur Anmeldung Schritt für Schritt. Selbstverständlich floss auch das individuelle Corporate Design des Wohnungsunternehmens ein. Und um die Informationen ergänzend online zur Verfügung stellen zu können, unterstützte stolp+friends die SPAR + BAU bei der Aufbereitung des Flyers für ihre Website.

 

Internetseite zum E-Carsharing

Online gibt es weitere Informationen zum Angebot der SPAR + BAU.

 

Ganz gleich, welches Projekt Ihr Wohnungsunternehmen kommunizieren möchte: Sie können auf die Beratung von stolp+friends inklusive kreativer Ideen zählen. Informieren Sie sich einfach – bei Anke Kiehl erfahren Sie mehr über unser gesamtes Portfolio.

Das kostenlose Google Unternehmensprofil ist eine Art digitaler Schaukasten, der Einblicke in alle Angebote und Dienstleistungen eines lokalen Unternehmens gibt. Klassischerweise erscheint es in der Google-Suche in einem Kästchen am rechten Rand; oder auf dem Smartphone vor den Suchergebnissen. Wer also Ihren Unternehmensnamen oder andere relevante Keywords in die Google-Suche eingetippt hat, wird schnell mit den wichtigsten Infos wie Adresse, Kontaktmöglichkeiten, Unternehmensbeschreibung, Neuigkeiten, Bildern und Bewertungen versorgt.

Vorteile eines Google Unternehmensprofils für Wohnungsunternehmen

Über das Google Unternehmensprofil können sich Personen schnell ein Bild über einen Dienstleister, seine Angebote und seine Erreichbarkeit machen. Das lohnt sich auch für Wohnungsunternehmen: Denn das Google Unternehmensprofil sorgt für mehr Sichtbarkeit und trägt somit dazu bei, das Vertrauen von Mieter:innen und Mietinteressent:innen zu gewinnen. Und: Anders als bei bezahlten Google-Anzeigen wird Ihr Unternehmensprofil bei entsprechender Suchanfrage immer angezeigt und ist kostenlos.

 

Aber: Das Google Unternehmensprofil wird automatisch generiert. Es existiert also ein Unternehmensprofil Ihres Wohnungsunternehmens ohne Ihr eigenes Zutun. Das kann bedeuten, dass die Inhalte nicht aktuell, zum Beispiel Öffnungszeiten an Feiertagen, oder gar falsch sind. Daher sollten Sie selbst Ihr Google Unternehmensprofil aktuell halten. Folgendes gibt es dabei zu beachten:

  • Beantragen Sie die Inhaberschaft des Unternehmensprofils: Eine Bestätigung erhalten Sie auf dem Postweg.
  • Hinterlegen Sie Ihre Telefonnummer: So können Interessierte über das Telefonhörer-Icon direkt anrufen.
  • Nutzen Sie die Funktion „Wegbeschreibung“: Wer spontan mit einem Anliegen vorbeikommen möchte, findet so gleich den Weg.
  • Identifikation und Wiedererkennungswert sind wichtig und wirken seriös: Verwenden Sie für die Unternehmensbeschreibung einen Text, der auf Ihrer Website zu finden ist. Gleiches gilt für Bilder, Öffnungszeiten und Ähnliches.
  • Wer Bewertungen über das Unternehmensprofil erhält, sollte auf diese reagieren. Das zeigt: Wir nehmen eure Meinung wahr und schätzen sie.
  • Als Neuigkeiten können zum Beispiel Blogbeiträge der eigenen Website aufbereitet werden.

 

Gerne aktualisiert und füllt stolp+friends Ihr Google Unternehmensprofil oder gibt Ihnen Tipps für Reaktionen bei Google Rezensionen. Bei Fragen rund um das Google Unternehmensprofil rufen Sie uns an.

Im Wohnalltag kommen Notfälle wie Wasserrohbrüche oder Stromausfälle außerhalb der Geschäftszeiten vor. Für solche Situationen sollten Wohnungsunternehmen ihren Mieter:innen die Telefonnummern ihrer Ansprechpartner:innen zur Verfügung stellen – in Form von Kontaktlisten, die im Treppenhaus aushängen, einem Mieterordner beiliegen oder online zu finden sind.

 

Die Herausforderung: Notfallkontaktlisten sind oft unübersichtlich aufgebaut. So finden Mieter:innen die für sie relevanten Informationen nicht auf den ersten Blick. Oft sind die Unterlagen auch veraltet gestaltet, wodurch sie weder in Papierform noch als Online-Datei wahrgenommen werden.

 

stolp+friends bietet Wohnungsunternehmen eine Lösung: Die Kommunikationsprofis konzipieren Notfallkontaktlisten, die leicht zu verstehen sind und in Erinnerung bleiben. Ein gelungenes Beispiel ist der Aushang der Kölner Wohnungsgenossenschaft eG im entsprechenden Corporate Design. Durch die sinnvolle Integration von Grafiken stellt stolp+friends sicher, dass die Mieter:innen auf den ersten Blick erkennen, welchen Dienstleister sie unter welcher Telefonnummer erreichen – und das unabhängig von eventuellen sprachlichen Barrieren. Die kräftigen Farben sorgen zudem dafür, dass die Liste auffällt. So denken die Betroffenen im Fall der Fälle umgehend an die Kontaktdaten bei ihnen im Treppenhaus oder Mieterordner und können die benötigten Informationen schnell finden.

 

Sie möchten Ihren Mieter:innen Kontaktdaten für einen Notfall übersichtlich zur Verfügung stellen? Dann lassen Sie sich unverbindlich von stolp+friends beraten. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Konzeption einer Notfallkontaktliste für die Mitarbeiter:innen Ihres Wohnungsunternehmens. Anke Kiehl freut sich auf Ihren Anruf.

Digitale Werbetafeln – sogenannte Roadside Screens – stehen immer häufiger an stark frequentierten Ring- und Zufahrtsstraßen in Städten. Mit der Werbung auf diesen auffälligen Werbetafeln kommen viele Menschen in Kontakt. Daher braucht es geeignete Botschaften, die Tag und Nacht zu sehen und zu lesen sind.

 

Die Bauverein Halle & Leuna eG hat sich eine der prominenten Werbeflächen für eine gewisse Laufzeit gesichert. Dies ist eine weitsichtige Entscheidung des zweiköpfigen Teams für Öffentlichkeitsarbeit der Wohnungsgenossenschaft, denn die digitalen Bildschirme sind hervorragende Werbeflächen auch für gemeinwohlorientierte Wohnungsunternehmen. Mit Werbung auf den Roadside Screens lassen sich gut mobile Zielgruppen wie Auszubildende, Studierende oder andere Pendler:innen erreichen. Mit einprägsamer Botschaft und Motiv werden diese Menschen auf das faire Wohnangebot in der Nähe ihres Arbeits- oder Studienortes aufmerksam.

 

Ulrike Greisert, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit beim Bauverein, ist zufrieden:

Nachdem wir unsere neue Werbefläche für freundliche Weihnachts- und Neujahrsgrüßen genutzt hatten, benötigten wir Anfang des Jahres zügig ein universales Folgemotiv. In enger Abstimmung mit stolp+friends – telefonisch, per E-Mail und sogar vor Ort – konnten wir in kurzer Zeit gemeinsam ein gutes Ergebnis erzielen – sodass unser Bauverein hoffentlich von vielen Menschen in Halle wahrgenommen wird! Auch dank der Spontanität und Flexibilität des stolp+friends-Teams. Wir freuen uns auf die weiteren Projekte.“ 

 

Sie haben auch eine interessante Werbefläche gebucht und brauchen noch kreative Unterstützung? Melden Sie sich gerne telefonisch bei stolp+friends.

Haben Sie schon unsere digitale Weihnachtszeitung ECHT durchgeklickt? Wenn nicht, dann empfehlen wir Ihnen, dies schnell nachzuholen. Nicht nur wegen der interessanten Themen, sondern auch, weil „ECHT digital“ Ihnen Inspiration sein soll, wie (gedruckte) Magazine, Broschüren oder eben Berichte online aufbereitet werden können. Wenn Ihr Wohnungsunternehmen 2022 den nächsten Schritt zu mehr Digitalität wagen will, ist ein digitaler Geschäftsbericht genau das richtige für Sie – und stolp+friends unterstützt Sie mit dem umfassenden Geschäftsberichtsservice gerne bei jedem der konzeptionellen, gestalterischen und redaktionellen Schritte.

Digitaler Geschäftsbericht – was ist das?

Für die wohnungswirtschaftlichen Auftraggeber erstellt stolp+friends schon jetzt zusätzlich zum gedruckten Geschäftsbericht eine Online-Version. Bisher handelte es sich dabei um eine PDF-Datei, die die Wohnungsunternehmen einfach auf ihrer Website hochladen und zum Download zur Verfügung stellen oder per E-Mail verschicken können.

 

Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, der lässt einen digitalen Geschäftsbericht – ähnlich wie die stolp+friends-Weihnachtszeitung – erstellen. Bei einem digitalen Geschäftsbericht handelt es sich um eine eigene kleine Website. Das ermöglicht Wohnungsunternehmen, neben Texten, Tabellen und Bildern auch Tonaufnahmen, interaktive Grafiken und Videos in den eigenen (digitalen) Geschäftsbericht einzubinden. Dazu eignen sich zum Beispiel Drohnenvideos von Neubauprojekten, das neuste Imagevideo oder ein persönliches Grußwort des Vorstands. Außerdem lassen sich Downloads, wie Neubau-Exposés, integrieren. Damit lockern Sie Ihren Geschäftsbericht auf und sorgen für Abwechslung bei den Lesenden. So verwandelt sich der teilweise trockene Geschäftsbericht in ein Leseerlebnis.

Darum lohnen sich Geschäftsberichtsservice und Online-Geschäftsbericht von stolp+friends

Als wohnungswirtschaftliche Kommunikationsexpert:innen unterstützt stolp+friends Wohnungsunternehmen mit dem Geschäftsberichtsservice bei der Konzeption und Erstellung ihres ersten Online-Geschäftsberichts. Mit der nötigen Branchenerfahrung wissen die Texter:innen und Grafiker:innen bei stolp+friends auch bei der digitalen Variante, wie die wichtigen Daten, Fakten und Informationen für Zielgruppen, wie Banken, Entscheidungsträger:innen, Geschäftspartner:innen und Mieter:innen bestmöglich präsentiert werden. Schließlich hat ein digitaler Geschäftsbericht für Wohnungsunternehmen einige Vorteile:

 

 

Klare Botschaften

Mit einem digitalen Geschäftsbericht lösen Sie sich von der statischen und eingeschränkten Darstellung. Zahlen, Tabellen und Grafiken lassen sich interaktiv abbilden, sodass sie für alle Zielgruppen verständlich sind. Berichte lassen sich in Texthäppchen, als Video- oder Tonaufzeichnung einbinden. So vermitteln Sie Ihre Botschaften verständlich und anschaulich.

Höhere Reichweite

Größtenteils erhält nur ein auserwählter Kreis an Personen Ihren Print-Geschäftsbericht. Der digitale Geschäftsbericht kann noch breiter verteilt werden: auf Ihrer Website, per Newsletter, über die Social-Media-Kanäle oder in der Mieterapp. Dort, wo Ihre Zielgruppen sich aufhalten – im Internet. So erreichen Sie noch mehr Menschen.

Mehr Nachhaltigkeit

Sofern Sie sich für einen komplett digitalen Geschäftsbericht entscheiden, also auf die Print-Version verzichten, sparen Sie Kosten und Papier für den Druck. Das schont die Umwelt und Ihr Budget.

 

Wagen Sie Neues und veröffentlichen Sie Ihren Geschäftsbericht oder auch Ihr Mietermagazin in diesem Jahr digital! stolp+friends freut sich auf Ihre Anfrage.

Wohnungsunternehmen, die regelmäßig auf Instagram, Facebook und Co. posten, vermitteln ihren Abonennt:innen Nähe und bleiben im Gedächtnis. Doch: Woher nehmen Wohnungsunternehmen die passenden Beiträge – und wie verleihen sie den veröffentlichten Inhalten erfolgreich einen roten Faden?

 

Die Online-Spezialist:innen von stolp+friends unterstützen Wohnungsbaugenossenschaften und kommunale Wohnungsgesellschaften bei der Planung ihrer Social-Media-Inhalte. Sie entwickeln Ideen für Beiträge, stimmen diese mit dem Auftraggeber ab und konzipieren anschließend einen Redaktionsplan – je nach den individuellen Bedürfnissen des Wohnungsunternehmens für einen Zeitraum von zwei bis vier Monaten und mit ausreichend Vorlaufzeit. Der von stolp+friends konzipierte Redaktionsplan hält fest, welche Beiträge wann auf welchen Kanälen online gehen und bietet somit einen guten Überblick über die nächsten Inhalte – und er kann noch mehr:

Die Vorteile eines Redaktionsplans von stolp+friends

  • Planungssicherheit: Dank eines von stolp+friends aufbereiteten Redaktionsplans wissen Wohnungsunternehmen, dass ihnen kontinuierlich Beiträge zu den ihnen wichtigen Themen zur Verfügung stehen. So kommen sie nicht in die Situation, überstürzt Inhalte anfertigen zu müssen, damit beispielsweise kurz vor dem Wochenende noch ein Post online gehen kann. Ein Bonus: Die zeitig angefertigten Beiträge können über ein Programm wie die Facebook Business Suite für die Veröffentlichung vorbereitet werden und gehen automatisch online, was Zeit spart.
  • Struktur: Durch die Konzeption eines Redaktionsplans kann stolp+friends sämtliche Posts grafisch und inhaltlich aufeinander abstimmen. So erscheinen das Profil sowie die einzelnen Beiträge optisch aus einem Guss und große Themen können schon vorab angeteasert werden – etwa die Fertigstellung eines Neubaus mithilfe von regelmäßigen Posts zum Zwischenstand.
  • Zielorientierung: Ein Redaktionsplan von stolp+friends hält fest, welcher Post welche Ziele erreichen soll – etwa zahlreiche Kommentare durch eine geschickt im Beitragstext gestellte Frage zu generieren oder eine hohe Reichweite durch die Verwendung der richtigen Hashtags zu erzielen. So zahlen die einzelnen Beiträge Stück für Stück in die gesamte Kommunikationsstrategie des Wohnungsunternehmens ein.
  • Raum für Kreativität: Neben sämtlichen Vorbereitungen leben Social-Media-Kanäle auch von Spontanität. Darum lässt ein von stolp+friends konzipierter Redaktionsplan Platz, um auf Instagram und Co. über kurzfristig auftretende Themen zu berichten. Das können zum Beispiel Verhaltenstipps in der Wohnung angesichts eines unerwarteten Wetterumschwungs sein.

 

Ein Beispiel für ein Wohnungsunternehmen, das von stolp+friends Unterstützung beim Bespielen seiner Social-Media-Kanäle erhält, ist die Geislinger Siedlungs- und Wohnungsbau GmbH (GSW). So analysieren die Online-Spezialist:innen circa im Zwei-Monats-Rhythmus und in Abstimmung mit der GSW, welche Themen für diese in den nächsten Wochen relevant sein werden, welche Beiträge sich daraus ergeben und welche wiederkehrenden Beitragsformate zusätzlich gestreut werden sollten. Und mit der Konzeption des Redaktionsplans ist nicht Schluss: stolp+friends fertigt auch die Beitragsbilder sowie die dazugehörigen Beitragstexte – inklusive Hashtags – für die GSW an und übernimmt das Veröffentlichen auf Instagram sowie Facebook.

 

Instagram-Beitrag der GSW Geislingen

stolp+friends sorgt für vielseitige Beiträge mit rotem Faden auf dem Instagram-Profil der GSW.

 

Für 2022 hat Ihr Wohnungsunternehmen sich vorgenommen, regelmäßig Beiträge auf seinen Social-Media-Kanälen zu posten? Das stolp+friends-Team unterstützt Sie mit kreativen Ideen und organisatorischem Geschick bei der Konzeption sowie Umsetzung Ihres Redaktionsplans. Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht!

Gas, Heizöl, Strom – die Preise für Energie sind nach Expertenaussagen auf einem „Fünf-Jahres-Hoch“. Noch wird diskutiert, wie die Politik angesichts der wachsenden Belastung der Verbraucher:innen gegensteuern kann. Im Gespräch sind eine Wohngelderhöhung, Steuersenkungen oder eine Pro-Kopf-Rückerstattung der CO2-Abgabe. Auch die Forderung, Vermieter:innen sollen sich an den Zusatzkosten für Energie beteiligen, wird wieder lauter.

 

Da ist es zunächst einmal wichtig, Ihre Mieter:innen frühzeitig über die zu erwartenden höheren Kosten für Gas, Öl und Strom zu informieren. Hierzu eignet sich ein personalisierter Brief oder eine personalisierte E-Mail, in dem oder in der Sie auch die Ursachen der Preissteigerungen darstellen.

 

Nach dieser „schlechten Nachricht“ sollten Sie gleichzeitig die gute präsentieren: Es gibt Lösungen! Ein Mittel, mit dem jeder und jede sofort etwas gegen steigende Strom- und Heizenergiekosten tun kann, ist, Energie zu sparen. Dass Mieter:innen offen für Hinweise auf Einsparpotenziale sind, zeigt eine neue Studie der Technischen Universität Darmstadt: Danach sprechen sich 68 Prozent dafür aus, entsprechende Informationen ihrer Vermieter:innen zu beherzigen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre Mieter:innen für dieses Thema gewinnen können.

Energiesparratgeber oder Klimaschutzratgeber mit Gutscheinen

Stand-by vermeiden, Kühlschrank abtauen, Temperatur senken – dies sind nur drei von vielen Tipps, wie man sich in seinem Alltag zu Hause energie- und umweltschonend verhält. Zusammen mit Adressen von Energiesparpartnern wie der Verbraucherzentrale in Ihrer Stadt oder Ihren lokalen Stadtwerken können Sie Ihren Mieter:innen damit einen nützlichen Ratgeber an die Hand geben. Wichtig dabei ist, dass Sie nicht einfach nur Ratschläge erteilen. Menschen sind eher von etwas überzeugt, wenn sie selbstbestimmt handeln beziehungsweise mitgestalten können und wissen, sie sind aktiver Teil einer großen Gemeinschaft, die zusammen eine gute Sache unterstützt.

 

Sie können den Ratgeber auch um die Bereiche Ernährung, Mobilität und Konsum zu einem kompletten „Klimaschutzratgeber“ erweitern. Mit Gutscheinen von lokalen, nachhaltigen Anbietern wie Bioläden, Repair-Cafés oder Secondhandläden helfen Sie damit nicht nur Ihren Mieter:innen, sondern auch dem Einzelhandel bei Ihnen vor Ort.

 

Übrigens: Den Ratgeber können Sie natürlich auch digital auf einem USB-Stick verteilen.

Stromsparboxen

Das ist sozusagen die nächste Stufe. Eine Stromsparbox enthält außer dem Ratgeber mit konkreten Tipps ebenfalls verschiedene Hilfsmittel zum Stromsparen. Zum Beispiel eine Steckerleiste mit An- und Ausschalter: Damit erfahren die Mieter:innen, wie sich das Vermeiden von Stand-by direkt auf ihren Stromverbrauch auswirkt. Oder LED-Leuchtmittel: Sie beweisen, dass Energiesparlampen durchaus warmes Licht verbreiten. Und mit einem Strommessgerät können Ihre Mieter:innen den hungrigsten Stromfressern in ihrer Wohnung auf die Spur kommen. Verweisen Sie außerdem auf die durchschnittlichen Verbrauchswerte. Durch den direkten Vergleich schaffen Sie entweder einen zusätzlichen Anreiz, mehr zu sparen. Oder Ihre Mieter:innen freuen sich, weil sie sehen, wie gut sie beim Energiesparen schon sind.

 

Auch hier können Sie das Angebot erweitern: In eine Wassersparbox packen Sie neben dem entsprechenden Ratgeber zum Beispiel auch einen wassersparenden Duschkopf mit hinein.

 

Die Boxen selbst und ein entsprechendes Anschreiben entwickeln und gestalten wir von stolp+friends selbstverständlich im Erscheinungsbild (Corporate Design) Ihres Wohnungsunternehmens. Ebenso wie Flyer, ein Mailing, ein Beitrag im Mietermagazin oder in Ihren sozialen Medien, auf Ihrer Webseite sowie Aushänge, die Ihre Mieter:innen auf die Stromsparboxen aufmerksam machen.

Aktionstag oder Aktionswoche zum Energiesparen

Widmen Sie doch gleich einen Tag oder eine ganze Woche dem Thema „Energiesparen“. Informieren Sie Ihre Mieter:innen an mehreren Ständen über nützliche Einsparmöglichkeiten nicht nur beim Strom-, sondern auch beim Heizenergie- und beim Wasserverbrauch – auch dabei hilft Ihnen das Team von stolp+friends gerne mit entsprechend gestalteten Stellwänden, Roll-ups oder Plakaten beispielsweise. Holen Sie sich für die Energiesparaktion Unterstützung von der örtlichen Verbraucherzentrale, Ihren Stadtwerken, der zuständigen Energieagentur oder anderen Partnern. Anhand konkreter Anwendungsbeispiele lässt sich gut veranschaulichen, wie Energiesparen funktioniert und wie viel Geld ein durchschnittlicher Haushalt dadurch einsparen kann. Und natürlich liegt während des Aktionstages oder der Aktionswoche der Energieratgeber in Ihrer Geschäftsstelle aus.

 

Mit einem Energiesparquiz geben Sie Ihren Mieter:innen einen zusätzlichen spielerischen Anreiz, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Als lohnender Gewinn winken zum Beispiel ein besonders energieeffizienter Wasserkocher oder Kühlschrank. Sie können auch Klimakarten von stolp+friends verschenken, die die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen messen. Ist sie zu hoch, muss energiesparend gelüftet werden, um Schimmel vorzubeugen und ein angenehmes Wohnklima wiederherzustellen.

 

Laden Sie Ihre Mieter:innen rechtzeitig mit Flyern oder per Brief und Aushängen zu dem Event ein. Für die werbewirksame Umrahmung erhalten Sie von stolp+friends zum Beispiel passende Themen-Roll-ups. Das Team von stolp+friends übernimmt für Sie auch gerne die Pressearbeit und erstellt entsprechenden Content für Ihre sozialen Medien.

 

Übrigens: In einem der nächsten Newsletter erfahren Sie, wie Sie Ihre Mitarbeitenden auf die Klimakommunikation mit Ihren Mieter:innen vorbereiten und wie diese selbst zu mehr Klimaschutz im Büro und gemeinsam mit den Mieter:innen in den Beständen beitragen können.

 

Gerne unterstützt Sie stolp+friends mit einem auf Ihr Wohnungsunternehmen zugeschnittenen „Klimakommunikationskonzept“ dabei, mit Ihren Mieter:innen beim Thema Energiesparen, Klimaschutz & Co. ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Sobald Bewohner:innen und Gäste durch die Haustür Ihres schicken Neubaus gehen, fällt der erste Blick häufig auf den Glasschaukasten oder die Pinnwand, meist mit wild angepinnten Zetteln. Die wichtigen Informationen werden beim flüchtigen Blick schnell übersehen, da veraltete Infos häufig hängen bleiben und immer wieder neue dazukommen. Bei einer digitalen Pinnwand bleibt Ihnen und Ihren Mieter:innen das erspart, denn sie stellt Infos deutlich übersichtlicher dar – und: Der positive Eindruck vom Neubau bleibt auch hinter der Haustür erhalten.

 

Auch die Wohnungsbaugenossenschaft Soltau eG war der Meinung: Ein moderner Neubau braucht moderne Kommunikation. Nachdem der Neubau in der Erich-Kästner-Straße inzwischen abgeschlossen ist, hängt in beiden Hauseingängen je eine digitale Pinnwand. Die Installation hat stolp+friends persönlich vor Ort in Soltau überwacht und begleitet. So konnten auch gleich Fragen geklärt werden. Damit die digitalen Pinnwände sofort einsatzbereit sind, haben die Kommunikationsspezialist:innen von stolp+friends vorab Inhalte aufbereitet. Aber in Zukunft können auch die Mitarbeitenden der Genossenschaft – dank einer Einweisung durch stolp+friends – selbst Inhalte veröffentlichen.

 

In diesem Gebäude hängen digitale Pinnwände

So sieht er aus: der Neubau der Wohnungsbaugenossenschaft Soltau eG.

 

Warum sind digitale Pinnwände für Wohnungsunternehmen nützlich?

Das simple System der digitalen Pinnwand erlaubt es, Änderungen in wenigen Klicks auf allen oder nur einzelnen Geräten anzupassen. Neben tagesaktuellen Neuigkeiten kann die digitale Pinnwand Informationen anzeigen lassen, wie:

  • Ansprechpersonen und Sprechzeiten
  • Infos zur Wohnanlage
  • Notfallnummern
  • Hausordnung
  • Wetter
  • Fahrpläne des ÖPNV

 

Der große Vorteil: Mit der digitalen Pinnwand müssen keine Zettel mehr vor Ort in den jeweiligen Hauseingängen aufgehängt oder veraltete Zettel abgehängt werden. Somit sind digitale Pinnwände nicht nur sehr praktisch, sondern auch nachhaltig – denn so sparen Sie Zeit und viel Papier!

 

Wenn Sie Ihre Mieter:innen auch mit digitalen Pinnwänden zu aktuellen Themen informieren möchten, freut sich stolp+friends über Ihren Anruf!

Kann ein gut gestalteter Geschäftsbericht den Ruf des Unternehmens verbessern? Ja – zumindest laut empirischen Forschungen der Fachhochschule Münster: Ein optisch ansprechender Geschäftsbericht vermittele demnach einen positiveren Eindruck als ein schlichter – selbst, wenn die Geschäftsberichte identische Texte enthielten. Menschen sind offensichtlich durch visuelle Anreize beeinflussbar, was sich unbewusst in ihren Werturteilen zeigt.

 

Die GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG (GEWOBAU) gibt die Konzeption und Gestaltung ihres Geschäftsberichts, genauer gesagt ihres Jahresberichts, seit vielen Jahren vertrauensvoll in die Hände des stolp+friends-Teams. Auch in diesem Jahr haben die wohnungswirtschaftlichen Kommunikationsspezialist:innen gemeinsam mit der GEWOBAU einen passenden roten Faden gefunden, der die lesende Zielgruppe durch das Geschäftsjahr der Wohnungsgenossenschaft führt: „Herausforderungen gemeinsam meistern“ ist das Motto. Großformatige Bilder und O-Töne von Mitarbeiter:innen, Mieter:innen und Wegbegleiter:innen geben interessante und authentische Einblicke in das herausfordernde Jahr 2020. Besondere Kennzahlen sind durch anschauliche Grafiken hervorgehoben, an denen der Blick beim Durchblättern hängenbleibt.

 

Jahresbericht 2020 der GEWOBAU Essen

Welche „Rädchen“ dazu beitragen, dass die Wohnungsgenossenschaft jede Herausforderung meistert, zeigt die GEWOBAU Essen ansprechend in ihrem Jahresbericht 2020.

 

Warum Wohnungsunternehmen ihren Geschäftsbericht früh planen sollten

Für die GEWOBAU Essen hat es sich also gelohnt, frühzeitig die Konzeption und Gestaltung ihres Geschäftsberichts bei stolp+friends zu beauftragen. Warum es sich auch für Sie lohnt, sich jetzt schon der Gestaltung Ihres Geschäftsberichts 2021 zu widmen – stolp+friends hat hier zehn gute Gründe für Sie zusammengefasst:

Ein ansprechendes Erscheinungsbild färbt positiv auf das Image ab – das gilt für Ihre Wohnungen ebenso wie für Ihren Geschäftsbericht. Eine ansprechende Gestaltung hinterlässt einen bleibenden und professionellen Eindruck.

Gemeinwohlorientierte Wohnungsunternehmen werden mit profitorientierten – häufig aus Unwissenheit – gleichgesetzt. Klären Sie auf und positionieren Sie sich mit Ihrem Geschäftsbericht gegenüber Ihren Mitbewerber:innen.

Gute Taten verbinden kommunale und kirchliche Wohnungsgesellschaften sowie Wohnungsgenossenschaften. Und trotzdem ist jedes Wohnungsunternehmen unverwechselbar. Tun Sie Gutes und berichten Sie darüber.

Mit Bildern, Farben und Texten in Ihrem Geschäftsbericht, die Ihr Wohnungsunternehmen verkörpern, sprich: Ihre Corporate Identity darstellen, wirkt Ihr Wohnungsunternehmen authentisch und glaubwürdig. So überzeugen Sie Entscheidungsträger:innen und Partner:innen nachhaltig.

Statt ausschließlich nackte Geschäftszahlen und Berichte zusammenzustellen, schöpfen Sie das Potenzial von klassischen und digitalen Kommunikationsmitteln aus. Mit Interviews, Videos, Bildern oder interaktiven Grafiken erlauben Sie Ihren Zielgruppen einen wertvollen Blick hinter die Kulissen.

Menschen stehen in Ihrer Geschäftstätigkeit im Vordergrund. Daher: Lassen Sie Menschen zu Wort kommen – ob Mitarbeiter:innen, Mieter:innen oder Partner:innen. Geben Sie Ihrem Wohnungsunternehmen ein Gesicht.

Wohnungsgenossenschaften und kommunale Wohnungsgesellschaften sind wichtige Akteure, um die Herausforderungen der Zukunft des Wohnens zu meistern, wie bezahlbaren Wohnraum oder klimagerechtes Wohnen.

Indem Sie Ihren Geschäftsbericht sowohl offline als auch online veröffentlichen, vergrößern Sie die Reichweite. Das eröffnet Ihnen niedrigschwellige Dialoge mit Ihren Zielgruppen.

Ein digitaler oder klassischer Geschäftsbericht wird auch von potenziellen Mitarbeiter:innen gelesen. Nutzen Sie Ihre Chance und präsentieren Sie sich als fairer Arbeitgeber.

Und zu guter Letzt lohnt sich ein professionell gestalteter Geschäftsbericht zweifach: Während Sie Ihren Pflichten nachkommen, finden Ihre Zielgruppen dank des strukturierten Layouts und der Leseführung wesentliche Informationen schneller.

 

Mit dem Geschäftsbericht-Service unterstützt stolp+friends Sie bei der Konzeption und Gestaltung Ihres Geschäftsberichts 2021, damit auch Sie das Kommunikationspotenzial Ihres Geschäftsberichts effektiv nutzen. Rufen Sie gleich an.