Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Mit den richtigen Fotos können Wohnungsbaugenossenschaften und kommunale Wohnungsgesellschaften Sachverhalte schnell und verständlich darstellen – zum Beispiel auf ihrer Website, in einem Geschäftsbericht, in ihrem Mietermagazin oder auf ihren Bauzaunbannern.

 

Damit Ihre Bilder Ihren Projekten mehr Nachdruck verleihen, brauchen Sie nicht zum Profifotografen werden. stolp+friends hat mit seinem Grafik-Team Experten für die Bildbearbeitung im eigenen Haus: Mit den nötigen Bildkorrekturen von den kompetenten Grafikerinnen und Grafikern entfalten Ihre Bilder ihr volles Potenzial.

 

Sie wollen sich selbst davon überzeugen, was für einen Unterschied Bildbearbeitung ausmacht? Sehen Sie selbst:

 

 

Bildkorrekturen helfen der Fantasie Ihrer Mieter auf die Sprünge …

 

 

… und lassen die Natur rund um Ihre Immobilien aufblühen.

 

 

Das Grafik-Team von stolp+friends lässt die Sonne für Ihre Gewerbeeinheiten scheinen …

 

 

… und stellt Dinge für Sie gerade.

 

Übrigens: Damit Bildkorrekturen optimal gelingen, können Wohnungsunternehmen beim Fotografieren von Neubauprojekten, Wohnungen und Mitarbeitenden ein paar einfache Tipps befolgen. Achten Sie zum Beispiel auch auf einen möglichst neutralen Hintergrund. Auch die Bildschärfe und eine ausreichende Auflösung tragen zur erfolgreichen Bildbearbeitung bei: „Schießen Sie lieber dunkle und scharfe anstatt gut belichtete und verschwommene Bilder“, erklärt Grafiker Maik Spreen. „Den Feinschliff erledigt das stolp+friends-Team dann für Sie!“

 

Sie wünschen einen Geschäftsbericht, ein Mietermagazin, eine Website oder Wohnungsanzeigen mit überzeugenden Bildern? stolp+friends unterstützt Sie gern – sprechen Sie uns am besten gleich an.

Worauf sich Mietermagazin-Kunden von stolp+friends verlassen können? Dass ihre Ausgaben rechtzeitig und nach Plan erscheinen. Einzige Voraussetzung: alle Infos, Materialien und auch das Feedback liegen den Kommunikationsprofis von stolp+friends rechtzeitig vor. Der Vorteil: Durch die Erfahrung im Corporate Publishing für Wohnungsunternehmen erledigt das eingespielte stolp+friends-Team den Rest nach allen Regeln der Kunst.

 

Dieses Jahr musste mehrfach von dieser Regel abgewichen werden. Aber auch hierbei spielte die jahrelange Erfahrung von stolp+friends dem Team in die Karten: Denn dadurch konnten die Kommunikationsprofis spontan und flexibel auf die Wünsche der Kunden reagieren. Selbst kurzfristige Redaktionssitzungen per Telefon oder Online-Konferenz sind möglich. Und manchmal klappt’s auch einfach ohne gemeinsame Redaktionssitzung: so wie beim Stuttgarter Gemeinschaftsmagazin „WeitBlick“.

 

Aufgrund der grassierenden Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen war es der Wunsch der Stuttgarter Wohnungsunternehmen, eine Sonderausgabe des „WeitBlicks“ für ihre Mitglieder und Mieter zu veröffentlichen. Kurzerhand wurden für die nächste Ausgabe geplante Inhalte vorgezogen, aktuelle Inhalte erstellt und positive Nachrichten verbreitet: von Balkonkonzerten über geplante Bauprojekte bis hin zur Vorstellung von neuen Mitarbeitern.

 

„In diesem schwierigen Jahr war es uns besonders wichtig, durch unsere Mitgliederzeitung WeitBlick den Kontakt zu unseren Mitgliedern und Freunden der Genossenschaft aufrechtzuerhalten. Unser WeitBlick-Partner stolp+friends hat uns in diesem Zusammenhang hervorragend und unkompliziert unterstützt. So wurde gemeinsam spontan eine Sonderausgabe erstellt und die seit über zehn Jahren regelmäßig erscheinenden Ausgaben der jeweiligen Situation angepasst“, berichtet Peter Hasmann, Vorstand der Baugenossenschaft Bad Cannstatt, über die eingespielte Zusammenarbeit mit stolp+friends.

 

Spontane Sonderausgaben funktionieren aber nicht nur in langjährigen vertrauensvollen Geschäftsbeziehungen: Die Zusammenarbeit zwischen der Erbbauverein Köln eG und stolp+friends begann sogar mit einer Sonderausgabe des „magazins“. Neben den üblichen Arbeitsschritten wie der Texterstellung übernahm das stolp+friends-Team eine kreative Umgestaltung. Denn die Kölner Genossenschaft wünschte sich vom neuen Partner auch einen Relaunch des Mitgliedermagazins.

 

magazin-Sonderausgabe im neuen Desin

Gelungener Auftakt: Die Zusammenarbeit zwischen stolp+friends und der Erbbauverein eG begann mit einer neu gestalteten Sonderausgabe des magazins (rechts im Bild).

 

Übrigens: Eine Sonderausgabe zum Jubiläum kommt auch gut bei Ihren Mietern an. Wenn Sie spontan oder geplant eine Sonderausgabe Ihres Mietermagazins benötigen, kommen Sie gerne auf uns zu: Kontakt.

Auch Pflichtübungen wie der Geschäftsbericht können etwas Schönes sein: Zwar ist ein großer Teil des Inhalts Ihres Geschäftsberichts – wie Zahlen, Tabellen und Berichte – vorgegeben. Trotzdem haben Sie unbegrenzte Wahlmöglichkeiten, um Ihren Geschäftsbericht durch ein ansprechendes Gesamtkonzept aus Story, Texten und Design sowie Imageelementen aufzuwerten.

 

Die Aufbaugemeinschaft Espelkamp entschied sich jüngst, den Stil ihres Geschäftsberichts zu modernisieren. Mit einem überzeugenden Ergebnis – findet Hans-Jörg Schmidt, Geschäftsführer der Aufbaugemeinschaft: „Seit vielen Jahren ist stolp+friends ein wichtiger Ansprechpartner für die Aufbaugemeinschaft Espelkamp GmbH. Auch unsere Vorstellungen von einem Geschäftsbericht in einem neuen Design haben die Osnabrücker erfolgreich umgesetzt.“

 

Alter und neuer Geschäftsbericht der Aufbaugemeinschaft Espelkamp nebeneinander

Aus Alt mach Neu: die Geschäftsberichte 2018 und 2019 der Aufbaugemeinschaft Espelkamp im direkten Vergleich.

 

Liegen der Geschäftsbericht 2018 und 2019 der Aufbaugemeinschaft nebeneinander auf dem Tisch, fällt auf den ersten Blick nicht nur das hellere und modernere Cover auf, auch der gewachsene Seitenumfang. Um den eigenen Geschäftsbericht optisch aufzuwerten, setzte die Aufbaugemeinschaft im Geschäftsbericht 2019 nämlich auf zusätzliche großflächige und zum Teil ganzseitige Bilder, was den höheren Seitenumfang erklärt. Auf diese Weise wird der Pflichtteil des Geschäftsberichts aufgelockert und die teilweise trockenen Informationen häppchenweise und ansprechend präsentiert. Außerdem erhält der Lesende durch die Bilder einen Einblick in die Arbeit der Gärtner und Handwerker. Das hinterlässt einen guten Eindruck und stärkt das Image als verantwortungsvolles Wohnungsunternehmen.

 

Geschäftsbericht 2019 von innen

Helle und ganzflächige Bilder bringen Abwechslung in die Darstellung von Diagrammen und Tabellen im Geschäftsbericht.

 

Was die digitale Version des Geschäftsberichts nicht zeigt, erkennt dagegen jeder, der den neuen Geschäftsbericht in den Händen hält: Nicht nur optisch hat sich etwas verändert, sondern auch haptisch. Es ist auch ein ganz neues Gefühl den Bericht in der Hand zu halten und ihn durchzublättern – dank der Wahl eines neuen griffigen Papiers. Man möchte den Bericht fast gar nicht mehr aus der Hand legen. Das beweist: Schon kleine Veränderungen genügen, um einen Geschäftsbericht ansprechender und hochwertiger zu gestalten.

 

Wer seinen Geschäftsbericht vordergründig zum positiven Imagetransfer nutzen möchte, sollte jedes Jahr auf eine frische Leitidee setzen. Denn sonst wird das kreative Konzept des Geschäftsberichts schnell langweilig. Dabei sollten Sie bedenken: Wer bekommt Ihren Geschäftsbericht in die Hände und welche Botschaft möchten Sie diesen Zielgruppen, wie Mietern, Mitgliedern und Partnern, vermitteln? Bei der Findung der passenden Leitidee und Story für den Imageteil Ihres Geschäftsberichts hilft Ihnen das Team von stolp+friends gern.

 

Falls das Design Ihres Geschäftsberichts eine Auffrischung benötigt, macht sich das Team von stolp+friends mit frischen Ideen für Sie an die Arbeit. Fordern Sie gleich ein unverbindliches Angebot an: Kontakt.

In Deutschland steigen die Corona-Neuinfektionen wieder an. Viele Experten befürchten eine zweite Corona-Welle – vor allem im Hinblick auf den bevorstehenden Herbst und Winter. Denn wenn die Temperaturen sinken, verbringen die meisten Menschen mehr Zeit in geschlossenen Räumen und das Virus verbreitet sich schneller.

 

Für das stolp+friends-Team zeigte sich nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie einmal mehr, dass eine individuelle Kommunikationsstrategie für Wohnungsunternehmen essenziell ist. Diese hilft vor allem in Krisenzeiten, die Bindung zu den Mietern zu stärken. „Durch unsere jahrelange Branchenerfahrung wissen wir, dass gute Mieterkommunikation für Wohnungsunternehmen von großer Bedeutung ist. Als im Frühjahr 2020 die Verunsicherung vieler Menschen angesichts der Corona-Pandemie anstieg, haben wir beobachtet, dass ein regelmäßiger Austausch Mietern das Gefühl von Sicherheit und Zuversicht vermittelt“, berichtet Svenja Schlake, Projekt- und Account-Managerin bei stolp+friends.

 

Doch wie gelingt gute Mieterkommunikation im Alltag und in Ausnahmesituationen? Am besten mit der Unterstützung eines Experten wie stolp+friends. Eine Grafik zeigt, wie stolp+friends Mieterkommunikation basierend auf jahrelanger Branchenexpertise erfolgreich gestaltet. Die Grundlage: Gemeinsam mit dem wohnungswirtschaftlichen Auftraggeber identifiziert stolp+friends die mieterrelevanten Informationen. Alles Weitere – zum Beispiel die Aufbereitung von Informationen, die Qualitätskontrolle und die Veröffentlichung der Inhalte – übernimmt das stolp+friends-Team. Die Empfehlung der Branchenexperten: Um das Image eines Wohnungsunternehmens und die Mieterbindung in Krisenzeiten wie einer zweiten Corona-Welle zu stärken, eignet sich ein Bündel mit verschiedenen maßgeschneiderten Kommunikationsmaßnahmen ideal. Dazu gehören eine Vermieter-Mieter-Plattform für die digitale Vernetzung von Vermietern, Mietern und Servicedienstleistern sowie ein Mietermagazin mit spannenden Inhalten über Ihr Wohnungsunternehmen.

 

 

Auch Sie wollen Ihre Mieterkommunikation optimieren, um im Alltag oder während einer Ausnahmesituation wie einer zweiten Corona-Welle mit Ihren Mietern im Austausch zu bleiben? Dann verlieren Sie keine wertvolle Zeit. Je früher Sie Ihre Mieterkommunikation optimieren, desto eher stärken Sie die Bindung zu Ihren Mietern und vermitteln Ihnen ein Gefühl von Sicherheit. Rufen Sie an: Anke Kiehl berät Sie gern beim Erstkontakt!

 

 

 

Heutzutage will jeder nachhaltig sein. Viele stolp+friends-Kunden, zu denen überwiegend Unternehmen der ehemals gemeinnützigen Wohnungswirtschaft zählen, handeln von Haus aus erfolgreich nachhaltig. Die Erfahrung zeigt: dass einige von ihnen sich schwertun, ihre nachhaltigen Leistungen sichtbar zu machen. Bei anderen wiederum funktioniert die Außenkommunikation ihrer Nachhaltigkeit schon gut.

 

„Kommunizieren Sie Ihr nachhaltiges Handeln von innen nach außen: Es fängt bei jedem einzelnen Mitarbeitenden an“, betont Projekt- und Office-Manager Hendrik Mügge.

 

Verwenden Sie im Alltag recyceltes Papier oder bedrucken Sie die Seiten doppelt, wie wir bei stolp+friends? Streben Sie vielleicht sogar ein papierloses Büro an? Letzteres ist definitiv eine Meldung in Ihrem Mieter- bzw. Mitgliedermagazin wert. Einige der Mietermagazin-Kunden von stolp+friends drucken ihr Magazin sogar auf umweltfreundlichem Papier und gleichen die beim Druck entstehenden CO2-Emissionen durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten aus. Mit einem Hinweis im Impressum setzen Sie schwarz auf weiß ein Zeichen für den Klimaschutz.

 

Doppelseite aus dem Magazin der Wohnstätten Wanne-Eickel

Die Wohnstätten Wanne-Eickel drucken ihr Mitgliedermagazin umweltfreundlich – und machen kein Geheimnis daraus.

 

Anika Sonntag, Projekt- und Account-Managerin bei stolp+friends, gibt einen wichtigen Hinweis: „Auch bei der Produktion von Werbemitteln lohnt es sich, zweimal hinzuschauen.“

 

Sie müssen zwar nicht vollständig auf „grüne“ Produkte zurückgreifen – und ganz nebenbei die Welt retten, aber wenn Sie Ihre nachhaltigen Themen geschickt mit passenden Werbemitteln unterstützen, präsentieren Sie Ihr Engagement noch glaubhafter und authentischer. Nachhaltige Werbemittel sind in jedem Fall zu empfehlen. Hier zwei nützliche Beispiele, auf denen Sie Ihre Werbebotschaft platzieren können: eine Bottlebag für die Pfandflaschen; oder ein Sattelschoner als Begrüßungsgeschenk für die neuen radelnden Bewohner des umweltfreundlichen Studierendenheims.

 

Blau-rote Bottlebag der GWG aus Gifhorn

Mit der schicken, wiederverwendbaren Bottlebag können die Mieter ihre Pfandflaschen transportieren – und machen ganz nebenbei Werbung.

 

„Sie tun Gutes, also reden Sie darüber – zum Beispiel auf Ihren Unternehmensprofilen bei Facebook und Instagram. So eröffnen Sie Dialoge, erhalten direktes Feedback und stärken Ihr Image“, empfiehlt Texterin und Konzeptionerin Annika Molsbeck.

 

Smartphone, auf dem Instagram-Beitrag zu sehen ist

Abbonenten von stolp+friends erfahren im Instagram-Feed von den guten Neuigkeiten.

 

Als Kommunikationsdienstleister für nachhaltige Wohnungsunternehmen sowie Genossenschaften, Stadtwerke, Städte und Kommunen möchte auch stolp+friends mit gutem Beispiel vorangehen. Zukünftig werden Mietermagazine, Imagefilme und Co aus dem Hause stolp+friends mithilfe von Ökostrom erstellt. Zudem nimmt das stolp+friends-Team seit dem 31. August bis zum 20. September 2020 an der Aktion „Stadtradeln in Osnabrück“ teil. Verfolgen Sie, wie stolp+friends sich beim Stadtradeln schlägt:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.stadtradeln.de zu laden.

Inhalt laden

 

Noch ideenlos, wie Sie Ihr nachhaltiges Handeln sinnvoll in Ihre Kommunikation integrieren? Wir beraten und unterstützen Sie gern.

Sicher kennen Sie diese Situation: Sie lernen jemanden kennen und möchten nicht nur einen positiven ersten Eindruck machen, sondern in Erinnerung bleiben. Das gelingt mithilfe eines einmaligen Charakters und besonderen Erscheinungsbildes. Was für zwischenmenschliche Beziehungen gilt, lässt sich auch auf Unternehmen und ihre Kunden übertragen. Das heißt für Wohnungsunternehmen: Um bei Bestandsmietern und Mietinteressenten im Gedächtnis zu bleiben, benötigen Sie eine wohldurchdachte und authentische Corporate Identity (CI).

 

 

Die CI umfasst die Gesamtheit der Merkmale, die ein Unternehmen auszeichnen. Dazu gehört neben der Unternehmenskultur und der Unternehmenskommunikation auch das Corporate Design, welches die visuelle Identität darstellt. Wohnungsunternehmen mit einer guten CI grenzen sich deutlich von ihren Mitbewerbern ab und verfügen über ein starkes Image. Insbesondere ein ansprechendes Corporate Design sorgt für ein hohes Maß an Wiedererkennungswert und stärkt das Vertrauen von Mietern sowie Mietinteressenten.

 

 

Im Frühjahr entwickelte stolp+friends ein modulares Marketingkonzept für die Geislinger Siedlungs- und Wohnungsbau GmbH. Dabei sprachen die Kommunikationsprofis auch Empfehlungen für eine zeitgemäßere Corporate Identity mit entsprechendem Corporate Design aus. Das Ziel des neuen Marketingkonzeptes: den Außenauftritt der GSW zu modernisieren, Mieter zu binden, die Aufmerksamkeit von Mietinteressenten zu gewinnen und das Wohnungsangebot inklusive Neubaumaßnahmen zu bewerben.

 

 

Zu den Basis-Instrumenten des Marketingkonzeptes gehört die Erweiterung des GSW-Logos durch einen Claim. Der von stolp+friends entwickelte Slogan lautet „MEHR WOHNEN. MEHR GEISLINGEN“ und unterstreicht das neue Selbstverständnis der GSW: Diese verfügt über ein vielfältigeres Wohnungsportfolio als ihre Mitbewerber und steht den Menschen in Geislingen zur Seite, indem sie guten Wohnraum für alle schafft. Das Logo mit neuem Claim ist ein zentraler Bestandteil der Corporate Identity sowie des Corporate Designs der GSW. Es festigt das Wir-Bewusstsein aller Akteure im Unternehmen und stärkt die GSW somit von innen nach außen.

 

 

 

 

Die GSW wird das von stolp+friends erweiterte Marketingkonzept und erweitere Logo in verschiedenen Bereichen verwenden, um einen modernen Außenauftritt zu erzielen: beispielsweise bei der Bewerbung ihres Neubauprojektes in der Überkinger Straße und dem Relaunch der GSW-Website. stolp+friends berät und betreut die GSW bei all diesen Vorhaben. Am 7. Juli waren die Kommunikationsprofis zum Beispiel bei der GSW zu Gast, um gemeinsam im Rahmen eines Workshops optimierte Inhalte und Funktionen für die GSW-Website zu entwickeln.

 

 

Wünschen auch Sie ein modulares Marketingkonzept inklusive der Festschreibung von Corporate Identity und Corporate Designs für Ihr Wohnungsunternehmen? Nehmen Sie Kontakt zu stolp+friends auf. Anke Kiehl berät Sie gern.

„Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“ besagt ein altes Sprichwort. Deshalb lohnt es sich auch für Sie, sich zwischendurch Gedanken zu machen, wie Sie Ihren Mietern oder Interessenten eine kleine Freude machen können. Das pflegt die Kundenbindung. Zudem haben viele Werbegeschenke neben der positiven Werbewirkung einen großen Zusatznutzen durch ihre hohe Funktionalität. Das heißt konkret: Einen Kugelschreiber oder einen Regenschirm können Ihre Zielgruppen immer gebrauchen und werden diese Dinge mit hoher Wahrscheinlichkeit benutzen. So verbreitet sich Ihre Werbebotschaft fast von allein.

 

Davon wollte auch die Rheinisch-Bergische Siedlungsgesellschaft (RBS) profitieren: Das Wohnungsunternehmen nahm jüngst ihr großes Neubauprojekt „Wohnen mit Herz in Hand“ zum Anlass, gezielt ausgewählte Werbegeschenke produzieren zu lassen. Das Ergebnis: leckere Schokoherzen mit dem Quartierslogo. Aber auch zeitlose Werbemittel mit dem RBS-Logo wurden in diesem Zuge mit der Hilfe von stolp+friends gestaltet und produziert: vom Logoschlüsselanhänger für Schlüsselübergaben über kuschelige Handtücher und nachhaltige Stofftaschen bis hin zum Adventskalender als Vorweihnachtsgeschenk für alle Mieterinnen und Mieter.

 

 

 

 

Der Kreativität sind bei Werbegeschenken keine Grenzen gesetzt. Gerne beraten wir Sie, übernehmen die Gestaltung und veranlassen die Produktion – zu jedem Anlass. Unser Tipp: Denken Sie jetzt schon an Weihnachten😉. Hier geht’s zur Beratung: Kontakt.

Während der Pandemie sollten Sie Ihre Besucher vor dem Betreten Ihrer Geschäftsstelle auf die wichtigsten Verhaltensregeln innerhalb des Gebäudes aufmerksam machen. Statt auf lange Texte sollten Sie hierbei auf verständliche und ansprechende Illustrationen setzen.

Die pfiffigen Motive auf eigens für Sie angefertigten Hinweisschildern oder Aushängen sind ein Blickfang und kommunizieren nonverbal die Hygiene- und Verhaltensregeln in Ihrer Geschäftsstelle. Damit umgehen Sie auch sprachliche Barrieren: Die Hinweise sind so für Klein und Groß – auch für jene, die nicht so gut Deutsch sprechen – verständlich. Die Wohnstätten Wanne-Eickel nutzt die Illustrationen aus dem Hause stolp+friends zusätzlich auf ihrer Website, um ihre Besucher schon im Vorfeld zu informieren. Die Illustrationen können im Nu auch an Ihr Unternehmen angepasst werden und sind sofort einsatzbereit.

 

 

Die Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft setzt unterdessen auf einen individuellen „Türsteher“, der für Hygiene sorgt: Sie stellt in ihrer Geschäftsstelle Desinfektionsstationen im unverwechselbaren Corporate Design auf. Jeder Besucher, der die Geschäftsstelle betritt, wird freundlich daran erinnert, sich die Hände zu desinfizieren.

 

Desinfektionsstation

Die Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft nutzt Desinfektionsstationen als Werbeträger.

 

Übrigens: Auch ein von stolp+friends individuell für Sie gestaltetes Wegeleitsystem kann den Kunden in Ihrer Geschäftsstelle besonders jetzt nach der Wiedereröffnung Orientierung und Sicherheit geben.

 

Das Paket mit fünf Illustrationen mit Ihrem Logo erhalten Sie schon für 250 Euro. Gerne erstellen wir Ihnen auch individuelle Angebote für andere Gestaltungsaufträge, wie zum Beispiel Desinfektionsstationen. Sprechen Sie uns einfach an!

 

Keine Maske zur Hand? Das ist in diesen Zeiten oft ein Hindernis, um Gebäude betreten zu dürfen. Damit Sie in Ihrer Geschäftsstelle niemanden abweisen müssen oder sich Ihre Besucher nicht notdürftig mit hochgezogenem T-Shirt behelfen müssen, bieten Sie doch Ihre eigenen Masken an. Die Wohnstätten Wanne-Eickel eG macht es Ihnen vor.

 

Schutzmaske

Mund-Nasen-Schutz als mobiler Werbeträger

 

stolp+friends gestaltet Ihnen Alltagsmasken in Ihrem Corporate Design und kümmert sich um die Produktion. Die Stoffmasken mit elastischen Schlaufen werden individuell mit Ihrem Logo versehen. Der nette Nebeneffekt: Ihre Kunden, Mieter oder Mitglieder können den waschbaren Mund-Nasen-Schutz wiederverwenden – und machen so ganz nebenbei noch ein wenig Werbung für Ihr Wohnungsunternehmen!

 

Wie viele dürfen’s sein? 100 Stück erhalten Sie schon für 640 Euro; 1.000 für 2.740 Euro. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an und Sie erhalten direkt ein unverbindliches Angebot für einen Mund-Nasen-Schutz in Ihrem Corporate Design.

 

 

Während der Corona-Krise sollte der Vermietungsprozess nicht zum Stillstand kommen, um Leerstand zu vermeiden. Wohnungsbesichtigungen sind allerdings nur in wirklich notwendigen Fällen erlaubt: Wenn dem Interessenten beispielsweise seine Mietwohnung bereits gekündigt wurde oder ein Arbeitsplatzwechsel bevorsteht. Die Vorschriften hierzu variieren jedoch von Bundesland zu Bundesland. Grundsätzlich sind seit dem 23. März nur noch Einzelbesichtigungen erlaubt und diese auch nur bei strenger Einhaltung der vorgegebenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen.

 

Es gibt jedoch einfache und bequeme Alternativen. Dank einer speziellen Software sind Wohnungsbesichtigungen auch kontaktlos, ohne Risiko für Vermieter und Interessenten online möglich. Ähnlich wie bei Google Street View lassen sich bereits bestehende Wohnungen – ob im Neubau oder im Bestand – am PC, auf dem Tablet oder Handy in Rundumsicht begutachten. Möglich wird dies durch 360°-Fotos, die der Vermieter unkompliziert selbst aufnehmen, bearbeiten, veröffentlichen und verwalten kann. Die Software ist mit jeder gängigen Verwaltungssoftware und den bekannten Immobilienportalen kompatibel.

 

Für noch nicht fertiggestellte Wohnungen bieten animierte, visualisierte 3D-Rundgänge Interessenten die Möglichkeit, die Räumlichkeiten virtuell zu besichtigen. Die Rheinisch-Bergische Siedlungsgesellschaft (RBS) nutzt virtuelle 3D-Rundgänge bereits für ihr aktuelles Neubauprojekt „Herz in Hand“. Gleichzeitig verwendet die RBS die animierten Besichtigungen als Anreiz, eine Interessentenanfrage zu stellen.

 

 

Vermieter können auf beide Möglichkeiten schon im Exposé hinweisen. Die Unterlagen selbst sollten vorab oder nach dem Termin digital verschickt werden, um auch hier den persönlichen Kontakt zu vermeiden.

 

 

Haben Sie Fragen zu den Online-Wohnungsbesichtigungen? Anke Kiehl hilft Ihnen gerne weiter!