Die GSW Geislingen stellt normgerechte Spielplatzschilder auf

Angenommen, eine ortsunkundige Familie legt bei einem Spaziergang Rast auf einem öffentlichen Spielplatz Ihres Wohnungsunternehmens ein. Die Kinder spielen so ausgelassen und übermütig, dass sich eines den Kopf blutig stößt. Da kein Auto in der Nähe ist, ruft die Mutter den Krankenwagen, doch: Sie kennt sich nicht aus und kann den Standort nicht direkt durchgeben. In solchen oder ähnlichen Fällen sind genormte Spielplatzschilder entscheidend.

 

Auch wenn Sie Ihrer Verkehrssicherungspflicht als Wohnungsunternehmen pflichtbewusst nachgekommen sind, können Sie trotzdem auf Schadensersatz verpflichtet werden – wenn das Spielplatzschild nicht normgerecht gestaltet war, denn: Laut europäischer Spielplatznorm DIN EN 1176-7:2020-06 muss ein gut sichtbares Spielplatzschild mit Piktogrammen oder grafischen Symbolen aufgestellt sein. Dabei sind einige Angaben verpflichtend und andere nützliche Ergänzungen.

Was muss auf ein Spielplatzschild?

  • die allgemeine Notrufnummer 112
  • Titel oder Name, wie Mehrgenerationen- oder Kinderspielplatz, Bolzplatz oder Ähnliches
  • Standortangabe oder Adresse des Spielplatzes
  • die Kontaktdaten des Wartungspersonals, falls Schäden auftreten
  • andere relevante örtliche Informationen, wie Feuerwehrzufahrt

Was darf auf ein Spielplatzschild?

  • Logo des Betreibers, Trägers oder der Kommune
  • Öffnungs- oder Ruhezeiten
  • verschiedene Piktogramme, z. B. „Helm- und Schlüsselband ausziehen – Strangulierungsgefahr“

 

stolp+friends gestaltet für Sie gerne Spielplatzschilder mit den Pflicht- und Wunschangaben für Ihr Wohnungsunternehmen. Damit im Notfall die wichtigsten Informationen auf einen Blick ersichtlich sind – und es gleichzeitig schön und ansprechend wirkt und Ihr Wohnungsunternehmen in ein gutes Licht rückt. Schreiben Sie uns gleich eine E-Mail.