Genossenschaften übernehmen wichtige wohnungs- und gesellschaftspolitische Aufgaben. Doch ihre Leistung wird oft nicht richtig wertgeschätzt oder wahrgenommen. Schlimmer noch, sie werden mit den rein profitorientierten Wohnungsunternehmen häufig in einen Topf geworfen. Diese Diskrepanz zwischen Leistung und Anerkennung lässt sich auflösen – mit richtig guter Kommunikation. Zwei Genossenschaftsvorstände berichten von ihren Erfahrungen:

 

www.wohnungswirtschaft-heute.de