Mieterkompass der WoGe Bremerhaven

Die WoGe Bremerhaven will mit ihrem originellen „Mieterkompass” die Zielgruppe der jungen Erstmieter für sich gewinnen. Als erfahrene Wohnungsbaugenossenschaft weiß sie, welche Fragen auf dem Weg in die „erste Kajüte” auftauchen. Gleichzeitig wirbt sie mit dem Mieterkompass auf unkonventionelle und witzige Weise für sich selbst.

Der Auszug von zuhause ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg ins Erwachsenenleben. Miriam Böttcher, bei der WoGe Bremerhaven zuständig für das Marketing, und ihr Team haben sich Gedanken gemacht, was junge Menschen in so einer Situation interessieren könnte. Der „Mieterkompass” gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen, zum Beispiel: Wie setzen sich die Kosten für eine Wohnung zusammen? Worauf sollte ich bei der Besichtigung achten? Checklisten für die Wohnungsbesichtigung, die Wohnungsübergabe oder für die Adressänderung helfen bei dem Übergang.

Gleichzeitig nutzt die WoGe den „Mieterkompass”, um sich als sozial verantwortungsbewusste und moderne Wohnungsbaugenossenschaft mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis zu präsentieren. Bei der konzeptionellen Umsetzung dieser schönen Idee haben wir uns bei stolp+friends standortbezogen an maritimen Bildern und Symbolen orientiert und eine frische Zielgruppen-Sprache gewählt. Die für die jungen Menschen schwierige, weil ungewohnte Thematik gewinnt durch die klare und übersichtliche Darstellung schon rein optisch an Leichtigkeit.

Um die jungen Erwachsenen direkt anzusprechen, geht die WoGe außerdem seit April 2018 gezielt in Abschlussklassen, um ihren Ratgeber vorzustellen. Der „Mieterkompass” ist als Broschüre und digital erhältlich.

Übrigens: Die WoGe hat nicht nur den „Mieterkompass” entwickelt, sondern feiert sozusagen nebenbei in diesem Jahr mit zahlreichen Aktivitäten ihr 100-jähriges Bestehen.