SoftwareWoWi360

Die Aufbaugemeinschaft Espelkamp nutzt sie schon, viele andere Wohnungsunternehmen wollen sie: Die Software WoWi360. Mit ihrer Hilfe lassen sich kinderleicht  virtuelle Rundgänge durch Wohnungen erstellen. Der Vorteil für Wohnungsunternehmen: eine effektivere Vermietung. Und auch Neubauprojekte lassen sich mit WoWi360 imagefördernd einsetzen.

Die Software lässt sich einfach installieren und bedienen, die Kamera nimmt fast selbstständig auf. Wenn potenzielle Mieter sich für eine Wohnung auf der Webseite interessieren, können sie diese per Mausklick virtuell besichtigen – ganz bequem vom Sofa aus. Nur wenn sie ernsthaft Interesse zeigen, melden sie sich. Unnötige Ortstermine entfallen, das Wohnungsunternehmen spart dadurch Zeit.

So wie die Aufbaugemeinschaft Espelkamp bei Minden. Sie nutzt WoWi360 seit anderthalb Jahren auch für ihre Gästewohnungen. Geschäftsführer Hans-Jörg Schmidt: „Die Vorsortierung der Interessenten ist jetzt genauer. ,Das hatte ich mir aber ganz anders vorgestellt’ – sowas bekommen wir bei Besichtigungen nicht zu hören, wenn jemand zuvor den 360-Grad-Rundgang durch die Wohnung gemacht hat.” Die virtuellen Rundgänge lassen sich archivieren und können beispielsweise im Falle einer Wiedervermietung erneut eingesetzt werden.

WoWi360 kann aber noch mehr: Mit der Software lassen sich Neubauprojekte imagefördernd einsetzen und bei der Vermarktung unterstützen. Wohnungsunternehmen könnten die Software zum Beispiel auf Baustellen nutzen, um Interessenten die Möglichkeit zu geben, die Bauarbeiten zu verfolgen. Im fertigen Neubau lassen sich die Wohnungen dann mit WoWi360 virtuell vorab besichtigen.

 

Schauen Sie am besten einmal rein und überzeugen Sie sich selbst. Auf www.wowi360.de zeigen wir Ihnen, wie es funktioniert.