Das Mehrfamilienhaus U51 Paulusanger ist das jüngste Beispiel der großen Neubau- und Sanierungsoffensive der Wohnungsgesellschaft Recklinghausen GmbH (WG Recklinghausen). Insgesamt plant die städtische Gesellschaft bis 2023 etwa 300 neue Wohnungen mit einem Gesamtvolumen in Höhe von mehr als 50 Millionen Euro, von denen rund 40 Prozent öffentlich gefördert sein werden – denn in Recklinghausen herrscht wie in fast allen deutschen Großstädten ein hoher Bedarf an Sozialwohnungen. Allerdings wird auch für die WG Recklinghausen als kommunaler Wohnungsgesellschaft die wirtschaftliche Realisierung von Neubauten trotz öffentlicher Fördergelder immer schwieriger.

Das Projekt U51 Paulusanger schafft unter anderem hochwertigen und bezahlbaren Wohnraum für Familien und Senioren, die zunehmend von Altersarmut betroffen sind. stolp+friends begleitet das aktuelle Neubauvorhaben der WG Recklinghausen mit einem umfassenden Kommunikationskonzept:

 

www.wohnungswirtschaft-heute.de