Kritische Kunst

Aufzüge fallen lange aus, Wasserschäden werden nur mit weißer Farbe kaschiert und Beschwerden der Mieter:innen nicht ernst genommen: Solche Szenarien kommen bei börsennotierten Immobilienkonzernen immer wieder vor. Dies nahmen Künstler:innen im Rahmen eines Street-Art-Festivals in Hannover jetzt zum Anlass für ein besonderes Projekt, und der NDR berichtete darüber.

 

Hier die TV-Empfehlung von stolp+friends für alle Vertreter:innen der Wohnungswirtschaft: Realer Irrsinn in Hannover: Vonovia gegen kritische Kunst

 

Übrigens: Ganz anders als bei börsennotierten Immobilienkonzernen geht es bei Wohnungsbaugenossenschaften und kommunalen Wohnungsgesellschaften zu. Diese stellen das Wohlergehen ihrer Mieter:innen in den Fokus. Und damit immer mehr Menschen von diesem Angebot erfahren, übernimmt stolp+friends die Werte-Kommunikation für sozial sowie nachhaltig orientierte Wohnungsunternehmen. Erfahren Sie mehr im Gespräch mit uns!