Beiträge

Man braucht schon Fingerspitzengefühl, um die Zielgruppe der Jugendlichen und jungen Erwachsenen adäquat anzusprechen. Der Tonfall sollte frisch und ein bisschen frech sein, ohne anbiedernd oder gar peinlich zu wirken. Gleichzeitig sollte die Diktion natürlich zum Image des Wohnungsunternehmens passen. Eine Gratwanderung also, die wir bei stolp+friends schon öfters erfolgreich gemeistert haben.

Eines der jüngsten Beispiele: Die Anzeige der Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G. aus Leipzig (WBG Kontakt), mit der sie Schulpraktikanten suchte. Die Aussage „Gönn Dir!“ zusammen mit dem Bild der jungen Frau trifft genau das Lebensgefühl junger Erwachsener. Die Anzeige wurde in einem Hausaufgabenheft für Gymnasiasten veröffentlicht und sorgte dort für einen echten Hingucker. Auch die Anzeige der WBG Kontakt in einem „Ausbildungsatlas“ hebt sich von den üblichen Gesuchen ab und passt zum frischen, zeitgemäßen Image der Leipziger Wohnungsbaugenossenschaft.

Etwas zurückhaltender wirbt die Gemeindliche Siedlungs-Gesellschaft Neuwied mbH (GSG Neuwied) um Azubis. Basierend auf der Vorlage des Bundesverbands deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) individualisierten wir die Anzeige nach den  Anforderungen der GSG Neuwied.

Zu den ausgefalleneren  Anzeigenmotiven von stolp+friends zählt sicherlich das der Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft eG (GWG). Sie warb für sich bei Abiturienten in der Yoda-Sprache: „Willkommen Du bist“ – läuft!

 

Suchen Sie auch manchmal die richtigen Worte? Wir können helfen! Hier geht’s zum Kontakt.

 

 

 

„Einer für alle, alle für einen!” Mit der Wahl dieses nicht nur auf den Sport bezogenen Slogans haben wir von stolp+friends das Selbstverständnis der Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G. (WBG Kontakt) auf den Punkt gebracht: Die Genossenschaft als Solidargemeinschaft, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Unterstützt wird die Aussage durch den Dreiklang von „fair, vertrauensvoll und sozial”.

Das Bild der drei frechen Steppkes weckt Sympathien beim Betrachter und schafft die visuelle Verbindung zur Mini-WM. Zusammen mit dem Claim eine gelungene Bild-Text-Komposition.

Bei der Mini-WM vom 3. Juni handelt es sich um ein Fußballturnier von 32 F-Jugendmannschaften aus Leipzig und Umgebung. Sie traten unter verschiedenen Länderflaggen in der Red Bull Arena gegeneinander an. So spielte zum Beispiel der SV Mölkau als Iran. Die Botschaft dahinter: Leipzig ist weltoffen, tolerant und sozial. Organisiert wurde die Mini-WM von der Leipziger Volkszeitung und dem Fußballverband der Stadt Leipzig.

Die WBG Kontakt, die größte Wohnungsbaugenossenschaft Sachsens, gehörte zu den Sponsoren der Sportveranstaltung. Sie beauftragte stolp+friends mit mehreren Printanzeigen und einer Online-Anzeige, einem LED-Banner für das Stadion sowie einem Werbespot zum Thema „Wertschöpfung” – Grundlage war der von stolp+friends in Zusammenarbeit mit dem Eduard Pestel Institut erstellte Wertschöpfungsbericht.

stolp+friends orientierte sich bei der Gestaltung der Anzeigen am Corporate Design der Genossenschaft, das wie viele andere vernetzte Marketingaktionen für die WBG Kontakt von stolp+friends entwickelt wurde.

 

Was können wir für Sie tun? Sprechen Sie uns an: Kontakt

Muttis_Liebling_BANNER-750x330

Seit 2013 macht Muttis Liebling auf die Leistungen der WoGe Bremerhaven aufmerksam. Er kam sowohl bei den Zielgruppen der Kampagne als auch bei den Mitarbeitern der Genossenschaft bestens an. Im Laufe der Zeit entstanden sowohl bei der WoGe als auch bei stolp+friends viele Ideen für den Einsatz von Muttis Liebling. Bei den unterschiedlichsten Anlässen taucht er seither auf – immer wieder in neuen Varianten. So bleibt die Wirkung frisch – und der Wiedererkennungswert erhalten. Einige Beispiele: