Beiträge

Der graue Balken ist verschwunden, die Anzeigen enthalten deutlich weniger Text und wirken moderner und aufgeräumter. Seit diesem Jahr hat die Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft eG (GWG) ein neues Corporate Design. Dabei erfand stolp+friends das Rad nicht neu, sondern passte bestehende Elemente an: Das Logo und die Hausfarben Rot, Weiß und Schwarz wurden beibehalten, aber Anzeigen, Briefbögen und Visitenkarten moderner und reduzierter gestaltet. Schließlich soll der Wiedererkennungswert bei Mitgliedern und Mietern erhalten bleiben.

Auch das hauseigene Mitgliedermagazin „Zuhause in Gifhorn“ wurde von stolp+friends aufgepeppt. Insbesondere für das Cover haben unsere Grafiker ein modernes Design entwickelt, das frischer und jünger wirkt. Aber auch auf den Innenseiten wurde das Erscheinungsbild mit moderneren Schriften und einer luftigeren Gestaltung modernisiert. Zudem wurden die Anzeigen vorwiegend auf nebeneinander liegenden Doppelseiten gebündelt und kaum noch zwischen den Artikeln eingestreut, was deutlich aufgeräumter wirkt. Die erste Ausgabe im neuen Design ist in diesem Sommer erschienen und erfreut sich großer Beliebtheit unter den Lesern.

 

Sie möchten auch die Vorteile eines Kundenmagazins nutzen? Oder Sie möchten Ihre aktuelle Mitgliederzeitschrift auf Vordermann bringen? Wir entwickeln gerne ein individuelles, maßgeschneidertes Design, mit dem Sie Ihre Kunden noch mehr als sonst beeindrucken werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stellen Sie sich bitte einmal Folgendes vor: Das neue Logo Ihres Wohnungsunternehmens ist fertig, das Corporate Design (CD) wirkt in seiner Gesamtheit modern, frisch und aufgeräumt und unterstreicht damit das neue Image. Doch auf den Anzeigen, die ein externer Dienstleister für Sie gestaltet hat, erscheint das Logo farblich verfälscht, die Proportionen stimmen nicht und zu allem Überfluss erscheint Ihr Slogan in der Type Cooper Black.

So weit muss es nicht kommen. Ein Corporate-Design-Handbuch gibt allen Dienstleistern verbindliche Vorgaben an die Hand, wie das CD eines Unternehmens auszusehen hat und welche Varianten möglich sind. Es fasst alle Merkmale zusammen und beschreibt die Details. Dazu zählen zum Beispiel Schriftarten und -größen, die Unternehmensfarben und eventuell die Sekundärfarben, Abstände und mögliche Versionen des Logos. Auch zusätzliche Schmuckelemente können darin aufgenommen werden. Wie das CD auf verschiedenen Werbeträgern und in Werbemedien, im Print- und im Online-Bereich angewendet wird, auch darüber gibt das CD-Handbuch anhand wesentlicher Beispiele Auskunft.

Jeder Dienstleister hat sich an diese Regeln zu halten. Nur so ist ein einheitliches Erscheinungsbild  gewährleistet und nur so kann das Unternehmen als Marke mit hohem Wiederkennungswert in der Außenkommunikation wahrgenommen werden. Deswegen sollte ein CD-Handbuch als solide Gestaltungsrichtlinie einmal gründlich und umfassend entwickelt werden.

So ein Handbuch hat stolp+friends auch für die GSW Gesellschaft für Siedlungs- und Wohnungsbau Baden-Württemberg mbH (GSW Sigmaringen) entwickelt und ganz aktuell für die Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft eG (GWG Gifhorn), nachdem wir zuvor das Erscheinungsbild der beiden Wohnungsunternehmen modernisiert hatten.

Im CD-Handbuch legt die GSW Sigmaringen die Vorgaben ihres Corporate Designs genau fest.
Im CD-Handbuch legt die GSW Sigmaringen die Vorgaben ihres Corporate Designs genau fest.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Darüber hätte sich Friedrich Wilhelm Raiffeisen bestimmt gefreut: Die Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft eG (GWG) feiert seinen 200. Geburtstag mit einer speziellen Raiffeisen-Getränkedose. Es handelt sich um eine limitierte Jubiläumsausgabe, die wir von stolp+friends im GWG-Corporate Design gestaltet haben. Mit Schwarz, Weiß und Rot, den Farben der GWG, greift das Äußere der 250-Milliliter-Dose das CD der Genossenschaft auf. Natürlich darf das Konterfei des Mitbegründers der Genossenschaftsbewegung nicht fehlen, umrahmt von stilisierten Hausfassaden im retromodernen Stil. So nutzt die Genossenschaft den runden Geburtstag, um gleichzeitig für sich zu werben.

Mit diesem originellen „Geburtstagsgeschenk“ hat die GWG Ende September im Rahmen einer Werbeveranstaltung zusammen mit den Besuchern und anderen Gifhorner Genossenschaften auf Friedrich Wilhelm Raiffeisen und sein Lebenswerk angestoßen – alkoholfrei, denn der „GWG-Trunk mit der Kraft der Gemeinschaft“ wie es auf der Dose heißt, ist leckerer Apfelsaft. Prost!

Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft präsentiert Getränkedose 200 Jahre F. W. Raiffeisen

GWG-Vorstandsvorsitzender Andreas Otto präsentiert die Raiffeisen-Getränkedose , designed by stolp+friends. Foto: GWG

 

Hätten Sie gerne weitere erfrischende Ideen? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

300 Neubauwohnungen mitten im Großen Hafen mit Wasserblick und das erste energieautarke Mehrfamilienhaus Niedersachsens – das sind die aktuellen Leuchtturmprojekte der Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft eG (SPAR + BAU). Als wichtiges Element des Neubaumarketings konzipierte und gestaltete stolp+friends einen Flyer mit Treppenfalz. Die besondere Falttechnik erlaubt es, die beiden Neubauprojekte auf einen Blick und auffällig zu präsentieren. Beidseitig bedruckt, bietet er außerdem viel Platz für Informationen. Mit dabei: „Charlotte“ und „Gertrud“, die beiden Gesichter der umfassenden SPAR + BAU-Kampagne – ebenfalls entwickelt von stolp+friends. Die beiden sorgen durch ihr Auftreten im Flyer für einen hohen Wiedererkennungswert der SPAR + BAU in der Öffentlichkeit.

 

Mit intelligentem Neubaumarketing können Sie viel erreichen: Das Image Ihres Wohnungsunternehmens fördern, für Planungssicherheit und eine hohe Neumieterqualität sorgen.

 

Wollen Sie mehr wissen? stolp+friends berät Sie gerne!

„Einer für alle, alle für einen!” Mit der Wahl dieses nicht nur auf den Sport bezogenen Slogans haben wir von stolp+friends das Selbstverständnis der Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G. (WBG Kontakt) auf den Punkt gebracht: Die Genossenschaft als Solidargemeinschaft, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Unterstützt wird die Aussage durch den Dreiklang von „fair, vertrauensvoll und sozial”.

Das Bild der drei frechen Steppkes weckt Sympathien beim Betrachter und schafft die visuelle Verbindung zur Mini-WM. Zusammen mit dem Claim eine gelungene Bild-Text-Komposition.

Bei der Mini-WM vom 3. Juni handelt es sich um ein Fußballturnier von 32 F-Jugendmannschaften aus Leipzig und Umgebung. Sie traten unter verschiedenen Länderflaggen in der Red Bull Arena gegeneinander an. So spielte zum Beispiel der SV Mölkau als Iran. Die Botschaft dahinter: Leipzig ist weltoffen, tolerant und sozial. Organisiert wurde die Mini-WM von der Leipziger Volkszeitung und dem Fußballverband der Stadt Leipzig.

Die WBG Kontakt, die größte Wohnungsbaugenossenschaft Sachsens, gehörte zu den Sponsoren der Sportveranstaltung. Sie beauftragte stolp+friends mit mehreren Printanzeigen und einer Online-Anzeige, einem LED-Banner für das Stadion sowie einem Werbespot zum Thema „Wertschöpfung” – Grundlage war der von stolp+friends in Zusammenarbeit mit dem Eduard Pestel Institut erstellte Wertschöpfungsbericht.

stolp+friends orientierte sich bei der Gestaltung der Anzeigen am Corporate Design der Genossenschaft, das wie viele andere vernetzte Marketingaktionen für die WBG Kontakt von stolp+friends entwickelt wurde.

 

Was können wir für Sie tun? Sprechen Sie uns an: Kontakt

Die GWG Gifhorn nutzt Hinweisschilder im Bestand auf besonders kluge Weise. stolp+friends gestaltete diese individuell im Corporate Design der Genossenschaft. So macht die GWG unaufdringlich Werbung für die Genossenschaft und erhöht zugleich die Wirksamkeit der Schilder:

„Allein die Tatsache, dass die GWG Gifhorn Schilder individuell gestalten lässt, signalisiert eine gewisse Größe und Bedeutung der Genossenschaft“, betont s+f-Projektmanagerin Anika Sonntag. „Die GWG erhöht so zudem die Präsenz ihrer Marke bzw. ihres Logos. Dadurch erzielt sie Mere Exposure-Effekte. Zudem wirken die Inhalte auf individuell gestalteten Schildern besser, denn Ungewohntes erzeugt prinzipiell mehr Aufmerksamkeit als Altbekanntes.“ Die Hinweisschilder sind bei der GWG Gifhorn über den gesamten Bestand hinweg im Einsatz.

Checkliste für Einsatzorte des Logos anlegen!

An dieser Stelle ein Tipp: Es ist hilfreich, die Standorte solcher Schilder in einer zentralen Checkliste zu speichern. Schließlich wird jedes Corporate Design eines Tages überarbeitet. Und dann ist man froh, wenn man weiß, an welchen Stellen das alte Logo im Einsatz ist. Bei Beständen, deren letzte Modernisierung schon einige Zeit her ist oder ein Haus nicht ganz so vorzeigenswert ist, kann es ratsam sein, auf Hinweisschilder mit dem Logo ganz zu verzichten.

 

In Leipzig rollen derzeit Wagen mit Fragezeichen durch die Stadt. Hintergrund: Die WBG Kontakt entwickelt gemeinsam mit s+f ein neues Corporate Design.

Die Firmenfahrzeugflotte der WBG Kontakt hatte zuletzt einige Neuzugänge. Diese sollen als Werbeträger dienen. Das alte Corporate Design wird in einigen Monaten durch ein neues ersetzt. Bis dahin nutzt die Kontakt ihre neuen Wagen kurzerhand als „Teaser“. Diese Appetit-Macher sollen die Menschen auf das neue Corporate Design neugierig machen. So schaut es aus:

Für das Übergangsdesign wählte die Kontakt übrigens bewusst eine preisgünstige Teilbeklebung.

Er ist sparsam, auffällig – und verdeutlicht auf den ersten Blick, für wen er unterwegs ist: Der neue Wagen der WoGe.

„Ein gutes Corporate Design vermittelt auf zeitgemäße Art die Werte des Unternehmens – und gewährleistet hohen Wiedererkennungswert“, betont Lars Gerling, Kundenberater bei s+f. „So erarbeiten sich Unternehmen in den Köpfen der Menschen einen festen Platz – was langfristig den Erfolg sichert.“

Entsprechend viel Aufwand steckt s+f in die Entwicklung und konsequente Umsetzung eines Corporate Designs. So auch bei der WoGe. Seit 2013 setzen die Bremerhavener Wohnungsgenossenschaft und stolp+friends das neue Corporate Design um. Ein wichtiges Ziel: auffallen. Denn die WoGe hat es auf ihrem Markt mit deutlich größeren Mitbewerbern zu tun. Das neueste Beispiel ist der Flitzer, der in den kräftigen Farben der WoGe gehalten ist und einzelne Elemente des Logos raffiniert auf die Karosserie des Wagens überträgt.

Wir wünschen allzeit gute Fahrt!

Transportiert das Erscheinungsbild Ihres Wohnungsunternehmens Ihre Identität und Ihre Werte in zeitgemäßem Design? Ist Ihre Außendarstellung einheitlich?

Die erfahrenen Grafik-Designer und Konzeptioner von stolp+friends nehmen alle Kommunikationsmittel Ihres Unternehmens unter die Lupe – vom Logo über die Website bis zur Gestaltung Ihrer Geschäftsstelle. Nutzen Sie diesen unvoreingenommenen Blick auf Ihr Corporate Design, um Ihre Unternehmensmarke ins richtige Licht zu rücken.

Anders zu sein zahlt sich aus – zumindest für die WoGe Bremerhaven. Die Genossenschaft setzt auf frische und freche Kommunikation nach außen und klare Standards nach innen. Wie die WoGe mit diesen und anderen Maßnahmen Leerstand abbaute, lesen Sie auf:

www.wohnungswirtschaft-heute.de 

Portfolio Einträge