Beiträge

In Deutschland steigen die Corona-Neuinfektionen wieder an. Viele Experten befürchten eine zweite Corona-Welle – vor allem im Hinblick auf den bevorstehenden Herbst und Winter. Denn wenn die Temperaturen sinken, verbringen die meisten Menschen mehr Zeit in geschlossenen Räumen und das Virus verbreitet sich schneller.

 

Für das stolp+friends-Team zeigte sich nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie einmal mehr, dass eine individuelle Kommunikationsstrategie für Wohnungsunternehmen essenziell ist. Diese hilft vor allem in Krisenzeiten, die Bindung zu den Mietern zu stärken. „Durch unsere jahrelange Branchenerfahrung wissen wir, dass gute Mieterkommunikation für Wohnungsunternehmen von großer Bedeutung ist. Als im Frühjahr 2020 die Verunsicherung vieler Menschen angesichts der Corona-Pandemie anstieg, haben wir beobachtet, dass ein regelmäßiger Austausch Mietern das Gefühl von Sicherheit und Zuversicht vermittelt“, berichtet Svenja Schlake, Projekt- und Account-Managerin bei stolp+friends.

 

Doch wie gelingt gute Mieterkommunikation im Alltag und in Ausnahmesituationen? Am besten mit der Unterstützung eines Experten wie stolp+friends. Eine Grafik zeigt, wie stolp+friends Mieterkommunikation basierend auf jahrelanger Branchenexpertise erfolgreich gestaltet. Die Grundlage: Gemeinsam mit dem wohnungswirtschaftlichen Auftraggeber identifiziert stolp+friends die mieterrelevanten Informationen. Alles Weitere – zum Beispiel die Aufbereitung von Informationen, die Qualitätskontrolle und die Veröffentlichung der Inhalte – übernimmt das stolp+friends-Team. Die Empfehlung der Branchenexperten: Um das Image eines Wohnungsunternehmens und die Mieterbindung in Krisenzeiten wie einer zweiten Corona-Welle zu stärken, eignet sich ein Bündel mit verschiedenen maßgeschneiderten Kommunikationsmaßnahmen ideal. Dazu gehören eine Vermieter-Mieter-Plattform für die digitale Vernetzung von Vermietern, Mietern und Servicedienstleistern sowie ein Mietermagazin mit spannenden Inhalten über Ihr Wohnungsunternehmen.

 

 

Auch Sie wollen Ihre Mieterkommunikation optimieren, um im Alltag oder während einer Ausnahmesituation wie einer zweiten Corona-Welle mit Ihren Mietern im Austausch zu bleiben? Dann verlieren Sie keine wertvolle Zeit. Je früher Sie Ihre Mieterkommunikation optimieren, desto eher stärken Sie die Bindung zu Ihren Mietern und vermitteln Ihnen ein Gefühl von Sicherheit. Rufen Sie an: Anke Kiehl berät Sie gern beim Erstkontakt!

 

 

 

Heutzutage will jeder nachhaltig sein. Viele stolp+friends-Kunden, zu denen überwiegend Unternehmen der ehemals gemeinnützigen Wohnungswirtschaft zählen, handeln von Haus aus erfolgreich nachhaltig. Die Erfahrung zeigt: dass einige von ihnen sich schwertun, ihre nachhaltigen Leistungen sichtbar zu machen. Bei anderen wiederum funktioniert die Außenkommunikation ihrer Nachhaltigkeit schon gut.

 

„Kommunizieren Sie Ihr nachhaltiges Handeln von innen nach außen: Es fängt bei jedem einzelnen Mitarbeitenden an“, betont Projekt- und Office-Manager Hendrik Mügge.

 

Verwenden Sie im Alltag recyceltes Papier oder bedrucken Sie die Seiten doppelt, wie wir bei stolp+friends? Streben Sie vielleicht sogar ein papierloses Büro an? Letzteres ist definitiv eine Meldung in Ihrem Mieter- bzw. Mitgliedermagazin wert. Einige der Mietermagazin-Kunden von stolp+friends drucken ihr Magazin sogar auf umweltfreundlichem Papier und gleichen die beim Druck entstehenden CO2-Emissionen durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten aus. Mit einem Hinweis im Impressum setzen Sie schwarz auf weiß ein Zeichen für den Klimaschutz.

 

Doppelseite aus dem Magazin der Wohnstätten Wanne-Eickel

Die Wohnstätten Wanne-Eickel drucken ihr Mitgliedermagazin umweltfreundlich – und machen kein Geheimnis daraus.

 

Anika Sonntag, Projekt- und Account-Managerin bei stolp+friends, gibt einen wichtigen Hinweis: „Auch bei der Produktion von Werbemitteln lohnt es sich, zweimal hinzuschauen.“

 

Sie müssen zwar nicht vollständig auf „grüne“ Produkte zurückgreifen – und ganz nebenbei die Welt retten, aber wenn Sie Ihre nachhaltigen Themen geschickt mit passenden Werbemitteln unterstützen, präsentieren Sie Ihr Engagement noch glaubhafter und authentischer. Nachhaltige Werbemittel sind in jedem Fall zu empfehlen. Hier zwei nützliche Beispiele, auf denen Sie Ihre Werbebotschaft platzieren können: eine Bottlebag für die Pfandflaschen; oder ein Sattelschoner als Begrüßungsgeschenk für die neuen radelnden Bewohner des umweltfreundlichen Studierendenheims.

 

Blau-rote Bottlebag der GWG aus Gifhorn

Mit der schicken, wiederverwendbaren Bottlebag können die Mieter ihre Pfandflaschen transportieren – und machen ganz nebenbei Werbung.

 

„Sie tun Gutes, also reden Sie darüber – zum Beispiel auf Ihren Unternehmensprofilen bei Facebook und Instagram. So eröffnen Sie Dialoge, erhalten direktes Feedback und stärken Ihr Image“, empfiehlt Texterin und Konzeptionerin Annika Molsbeck.

 

Smartphone, auf dem Instagram-Beitrag zu sehen ist

Abbonenten von stolp+friends erfahren im Instagram-Feed von den guten Neuigkeiten.

 

Als Kommunikationsdienstleister für nachhaltige Wohnungsunternehmen sowie Genossenschaften, Stadtwerke, Städte und Kommunen möchte auch stolp+friends mit gutem Beispiel vorangehen. Zukünftig werden Mietermagazine, Imagefilme und Co aus dem Hause stolp+friends mithilfe von Ökostrom erstellt. Zudem nimmt das stolp+friends-Team seit dem 31. August bis zum 20. September 2020 an der Aktion „Stadtradeln in Osnabrück“ teil. Verfolgen Sie, wie stolp+friends sich beim Stadtradeln schlägt:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.stadtradeln.de zu laden.

Inhalt laden

 

Noch ideenlos, wie Sie Ihr nachhaltiges Handeln sinnvoll in Ihre Kommunikation integrieren? Wir beraten und unterstützen Sie gern.

Endlich wieder auf Deutschlands Straßen unterwegs: stolp+friends freut sich, Sie nach langen Wochen im Home-Office und Kundenterminen per Videokonferenz wieder persönlich besuchen zu können. Zuletzt mischte sich stolp+friends wieder unter die – etwas teilnehmerreduzierte – heitere WeitBlick-Runde in Stuttgart-Bad Cannstatt.

 

Einer der ersten Kundentermine nach dem coronabedingten „Lockdown“ war auch die Redaktionssitzung bei der Erbbauverein Köln eG. Ein ganz besonderer Termin, denn es war auch unsere erste gemeinsame Redaktionssitzung. Die Kölner Genossenschaft wünschte sich nämlich einen Relaunch ihrer vorhandenen Mitgliederzeitschrift.

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: eine helle und lockere Gestaltung weckt das Interesse des Lesers, das „magazin“ in die Hand zu nehmen und durchzublättern – oder eben die digitale Version auf der Website durchzuscrollen. Die neue Website der Erbbauverein Köln eG diente übrigens auch als Inspiration für das neue Layout der Mitgliederzeitschrift. So wirken beide Kommunikationsmittel wie aus einem Guss.

 

Das neue magazin der Erbbauverein Köln eG

Das aufgefrischte Design des “magazin” macht einen guten Eindruck.

 

Im Rahmen ihres ganzheitlichen Marketingkonzeptes wagte sich auch die Geislinger Siedlungs- und Wohnungsbau GmbH, kurz GSW, an das Projekt Mietermagazin. Damit betritt die kommunale Gesellschaft der Stadt Geislingen und des Landkreises Göppingen Neuland: Mit der Unterstützung und Erfahrung von stolp+friends konnte trotz eines engen Zeitplans ein hervorragendes Ergebnis erzielt werden. Die GSW-Aktuell wird zukünftig dreimal im Jahr in die Briefkästen der Mieter flattern und über Neuigkeiten aus der GSW und der Region informieren.

 

Mietermagazin der Geislinger Siedlungs- und Wohnungsbau GmbH

Premiere für die GSW aus Geislingen: stolp+friends unterstützte bei der Erstausgabe ihres Mietermagazins.

 

Egal, ob Sie schon ein Mietermagazin haben oder ein „Mietermagazin-Neuling“ sind: Als Spezialist für wohnungswirtschaftliches Corporate Publishing unterstützt stolp+friends auch Sie gern bei Konzeption, Kreation, Texterstellung, Lektorat, Gestaltung und Realisation: Lassen Sie sich dazu gern unverbindlich beraten!

„bauen mieten wohlfühlen“ – so heißt das neue Mietermagazin des Bauverein Ketteler eG aus Münster und landete Anfang Dezember im Briefkasten von rund 1.000 Genossenschaftsmitgliedern, die nun zweimal jährlich über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen bei ihrer Genossenschaft informiert werden. Das insgesamt acht Seiten starke Magazin enthält vier individuelle Seiten, inklusive eigenem Namen und Titelbild, und vier Seiten mit allgemeinen Wohn- und Servicethemen. Dieses sogenannte „4+4-Angebot“ von stolp+friends richtet sich insbesondere an kleinere Wohnungsunternehmen, die kostengünstig und mit wenig Aufwand ein Magazin für ihre Mieter und Mitglieder erstellen lassen möchten.

 

 

Eine weitere Möglichkeit ist ein Gemeinschaftsmagazin, wie stolp+friends es seit nunmehr über zehn Jahren für insgesamt zwölf Stuttgarter Wohnungsgenossenschaften und einen Verein realisiert. Der „WeitBlick“ startete 2009 mit sieben Pionieren. Aufgrund seiner Beliebtheit bei den Lesern stießen im Laufe der Jahre immer mehr Wohnungsunternehmen zu dieser Kooperation hinzu. Highlight für die 13 Teilnehmer und s+f sind immer wieder aufs Neue die gleichsam geselligen und konstruktiven Redaktionssitzungen dreimal im Jahr im Hause der Baugenossenschaft Bad Cannstatt: Durch den regen Austausch aller Beteiligten lassen sich wertvolle Synergieeffekte erzielen. Da alle aus der Region Stuttgart stammen, sind hier neben den individuellen Seiten für jeden Teilnehmer auch die allgemeinen Themen an die Region angepasst: Es werden zum Beispiel Ausflugsziele oder Veranstaltungen in der Umgebung vorgestellt, so dass das Magazin insgesamt einen sehr lokalen Charakter hat.

 

 

Am beliebtesten ist aber das individuelle Mietermagazin, das speziell für Ihr Unternehmen entworfen und gestaltet wird, ganz nach Ihren Vorstellungen und Wünschen: Variable Seitenumfänge, zwei, drei oder vier Ausgaben pro Jahr – Sie entscheiden. Gerne besuchen Sie unsere Kundenberater René Esselmann und Svenja Schlake, um gemeinsam mit Ihnen vor jeder Ausgabe in einer Redaktionssitzung die Themen zu besprechen. Selbstverständlich sind auch Redaktionssitzungen per Telefon oder Skype möglich – je nach Wunsch. Anschließend fertigt die Kreativschmiede von s+f ein individuelles Layout auf Grundlage Ihres Corporate-Designs an, übernimmt die Erstellung der Texte, das Lektorat und auf Wunsch auch Druck und Verteilung. Darüber hinaus bietet s+f auch die Möglichkeit, die Inhalte auch für Social-Media-Kanäle aufzubereiten und einzubinden.

 

Welche Version unseres Angebots würde Ihrem Wohnungsunternehmen denn zusagen? Als erfahrener Anbieter von Mietermagazinen kennen wir die Wohnungswirtschaft und sprechen Ihre Sprache. Dabei haben wir nicht nur den Blick fürs Ganze, sondern auch für die Details. Schließlich ist Ihr Mietermagazin ein Teil Ihres Kommunikationsmixes. Mit weit über 100 Mietermagazin-Ausgaben pro Jahr, Auflagen zwischen 500 und 50.000 Exemplaren und mit Umfängen zwischen acht und 40 Seiten gehört stolp+friends zu den führenden Kundenmagazinspezialisten für die Wohnungswirtschaft. Geben Sie die Planung und Umsetzung Ihres Mietermagazins in professionelle und erfahrene Hände.

 

Sie möchten mehr erfahren? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne!

 

Die Wilhelmshavener JADE Immobilien Management GmbH und die Buxtehuder Wohnungsbaugenossenschaft eG freuen sich über ihre druckfrischen Mietermagazine.

Für die JADE Immobilien Management GmbH hat stolp+friends im Rahmen der laufenden Marketingmaßnahmen auch das bestehende Kundenmagazin neu gestaltet. Während der Name bleibt, kommt das Design modern und frisch daher: Auf den zwölf Seiten des erneuerten JADE Fensters möchte das Wohnungsunternehmen seine Mieter und Kunden künftig noch besser informieren und unterhalten. Ganz neu mit dabei ist auch das Maskottchen JADI.

Anders als die Wilhelmshavener betritt die Buxtehuder Wohnungsbaugenossenschaft eG mit ihrem Mietermagazin Neuland: In der über 100-jährigen Geschichte der kleinen Genossenschaft aus dem Hamburger Umland gab es noch kein vergleichbares Medium.

Die Mieter wissen das neue Magazin offensichtlich zu schätzen: „Es gab schon viele positive Rückmeldungen“, weiß Stefan Conath. Der Vorstandsvorsitzende der Buxtehuder Wohnungsbaugenossen-schaft hebt die Professionalität von stolp+friends hervor: „Das s+f-Team hat aus dem vorhandenen Material viel Inhalt entwickelt und weiß aufgrund seiner langjährigen Erfahrung, wie man unterschiedliche Zielgruppen individuell anspricht. Wir hatten kaum Arbeit mit unserem neuen Mietermagazin.“

Da dem Magazin allerdings noch ein Name fehlt, wurden die Mitglieder kurzerhand eingebunden: Sie dürfen aktuell für ihren Favoriten abstimmen und können eine Reise an die Ostsee gewinnen. Wir sind schon gespannt, welcher der drei Vorschläge das Rennen macht!

 

Auch an einem neuen Mietermagazin interessiert? Mehr auf: www.mietermagazine.de

Streng genommen befindet man sich im Sommer bereits in der Vorweihnachtszeit. Es dauert dann nicht mehr lange, da tauchen die ersten Christstollen und Lebkuchen in den Supermärkten auf. Da kann man sich als Wohnungsunternehmen schon mal überlegen, mit welchen Geschenken man seinen Mietern, Mitgliedern und Kunden zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten könnte. Wir von stolp+friends haben ein paar Vorschläge, die bei Ihren Kunden und Geschäftspartnern bestimmt gut ankommen.

Für die Rheinisch-Bergische Siedlungsgesellschaft mbH (RBS) aus Bergisch Gladbach entwarfen wir eine besondere Weihnachtsausgabe ihres Mietermagazins „Lesezeichen“. Reibt man an einer Stelle des Artikels zu “Aachener Printen”, duftet es nach Lebkuchen.

Die Weihnachtsausgabe 2016 des Mietermagazins der Rheinisch-Bergischen Siedlungsgesellschaft (RBS) enthält eine Seite, die auch weihnachtlich duftet.

Die Weihnachtsausgabe 2016 des Mietermagazins der Rheinisch-Bergischen Siedlungsgesellschaft (RBS) enthält eine Seite, die auch weihnachtlich duftet.

 

Der Klassiker: ein Kalender zum Verschenken für die Aufbaugemeinschaft Espelkamp GmbH:

 

Eine weitere coole und nachhaltige Idee ist die Klimakarte. Das integrierte Hygrofeld misst Luftfeuchtigkeit und Außentemperatur und zeigt dem Mieter an, wann es Zeit wird zu lüften oder zu heizen:

 

Umsetzbar sind auch individualisierte Schokoladen-Weihnachtsmänner, Adventskalender  oder ähnlich weihnachtliche Motive mit dem Logo Ihres Wohnungsunternehmens. Sie sehen, Ideen gibt es reichlich, nur sollten Sie sie auch rechtzeitig umsetzen, damit Sie Weihnachten nicht mit leeren Händen dastehen.

 

Möchten Sie noch mehr Ideen? Sprechen Sie uns gerne an!

„Werte bleiben. Wir auch.“ Das ist der von stolp+friends entwickelte, zentrale Slogan der umfassenden Plakatkampagne, die die Rheinisch-Bergische Siedlungsgesellschaft mbH (RBS) durch ihr Jubiläumsjahr begleitet. Er betont, dass Bewährtes immer aktuell und zeitlos ist und bleibt – wie die RBS. Großflächige Plakate und kleinere Formate für den Bestand sorgten dafür, dass der Slogan sowohl intern den Mietern als auch extern einer breiten Öffentlichkeit vermittelt wurde. Bei der visuellen Gestaltung war es uns wichtig, die Vergangenheit mit der Gegenwart zu verbinden und Gemeinsames zu betonen.

Als Key Visual war das Plakatmotiv auch auf der Webseite, den Roll Ups und den Einladungskarten zu den Mieterfesten abgebildet. Die drei gut besuchten Feste im Juni bildeten den Höhepunkt der Feierlichkeiten. Vertreter aus Regionalpolitik und Wohnungswirtschaft waren geladen, und mit zahlreichen Aktionen und Musik im Stil der Fünfzigerjahre sorgte die RBS für beste Unterhaltung.

Zum Jubiläum erschien das Mietermagazin „Lesezeichen“ mit einer besonderen Ausgabe. Das „Extrablatt“ enthielt neben offiziellen Grußworten auch unterhaltsame Artikel rund um das Thema „Wohnen“, zum Beispiel ein Blick in das Jahr 2088. Kernstück der Jubiläumsausgabe war die Chronik der RBS, dargestellt anhand eines Zeitstrahls, der wichtige Ereignisse in der Geschichte der RBS, der Stadt Bergisch Gladbach und in der Welt dokumentierte.

Zur größtmöglichen Streuung der Unternehmensbotschaft setzten die RBS und stolp+friends auf verschiedene Werbemittel wie Taschen, Schirme und Ballons beispielsweise. Auch an die Mieter von morgen hatten wir gedacht und entwickelten ein individuelles Malbuch für Kinder mit dem RBS-Logo als liebenswerten Protagonisten „Kuschel“.

RBS-Malbuch

Das individuell gestaltete Malbuch der RBS

Flankiert wurde das Jubiläum von professioneller Pressearbeit: Für das Pressegespräch  entwickelten, texteten und gestalteten wir von stolp+friends den Inhalt der Pressemappe. Über das Jubiläum berichteten zum Beispiel das Bergische Handelsblatt, der Kölner Stadt-Anzeiger und das Bürgerportal Bergisch Gladbach:

 

Bergisches Handelsblatt

Kölner Stadt-Anzeiger

Bürgerportal Bergisch Gladbach

 

Ob Jubiläumskampagne, Flyer oder ein Marketingkonzept: Was können wir für Sie tun?  Nehmen Sie Kontakt auf!

Die WBG Kontakt aus Leipzig stellt mit stolp+friends ihre Kommunikation zurzeit ganz neu auf. Eine erste Neuerung: Die „Blickkontakt“ löst das bisherige „Mitteilungsheft“ ab. Das Titelthema ist zudem ein Beispiel für gelungene Wertschöpfungskommunikation

Ein gut gemachtes Mietermagazin hat viele Vorteile für Sie und Ihre Mieter. Informieren Sie Ihre Mieter über Aktuelles aus Ihrem Unternehmen und erzeugen Sie eine stärkere Bindung. Lassen Sie sich von stolp+friends Ihr individuelles maßgeschneidertes Mietermagazin texten, gestalten und produzieren. Wir beraten Sie gern und entwickeln für Sie Ihr individuelles Konzept.

Sie möchten noch mehr über unsere Mietermagazine erfahren?
Weitere Informationen erhalten Sie  auf: www.mietermagazine.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

© Copyright - stolp+friends