Sobald ein Unternehmen sich für ein neues Corporate Design entschieden hat, wird dieses in der Regel zügig umgesetzt. Geschäftspapier wird neu gedruckt, die Mieterzeitung erhält ein neues Layout und die Firmenfahrzeuge werden neu gestaltet. Dabei übersieht man häufig viele Kommunikations- und Werbemittel, die nicht zu den offensichtlichen Kontaktpunkten zwischen einem Wohnungsunternehmen und seinen Mietern gehören.

Wie Sie auch wirklich alle Logo-Kontaktflächen aufspüren, lesen Sie im aktuellen Praxisbericht auf:

www.wohnungswirtschaft-heute.de